Auch das Leben einer Fritz!Box ist mal am Ende. Physisch, weil sie einfach nicht mehr funktioniert, oder technisch, weil sie bestimmte Leistungsmerkmale nicht mehr unterstützt. Beispielsweise beim Umstieg auf eine 250K-Leitung, die die Fritz!Box 7480 nur mit 100K nutzt. Statt jetzt alle Einstellungen manuell vorzunehmen, übernehmen Sie doch einfach die Einstellungen!

Die Herausforderung dabei: Oft hat Ihre alte Fritz!Box das neueste Betriebssystem, die neue aber eine älterer Version. Damit kann die Sicherung nicht wieder eingespielt werden, bevor die Fritz!Box, auf der sie importiert werden soll, nicht aktualisiert wurde. Wie aber das Update installieren, wenn die neue Box noch gar nicht online ist? Installieren Sie das Update manuell, das haben wir Ihnen hier schon zusammengeschrieben.

Dann klicken Sie auf System > Sicherung > Wiederherstellung. Klicken Sie auf Datei auswählen und suchen Sie die vorher auf der alten Box durchgeführte Sicherung heraus. Das Betriebssystem Ihres Routers lädt nun die Dateien. Im Standard können Sie die kompletten Einstellungen wiederherstellen lassen. Dann können Sie die 7480 gegen die 7590 austauschen und alles läuft wie bisher. Alternativ können Sie Benutzerdefiniert auswählen und dann einzelne Funktionen deaktivieren, die nicht wiederhergestellt werden sollen.