Eine der großen Stärken des faltbaren Smartphones von Samsung ist die Möglichkeit, auf dem ausgeklappten Bildschirm mehrere Programme darzustellen. Wie Sie aber diese Fenster erst einmal erzeugen können, das ist alles andere als ersichtlich. Wir zeigen Ihnen in diesem Tipp, wie Sie ohne großen Aufwand mehrere Programme auf dem Bildschirm angeordnet bekommen.

Der Einstieg erfolgt über die Seitenleiste. Das ist der kleine Bereich am rechten Bildschirmrand, der grau schimmert. Ziehen Sie diesen mit dem Finger nach links, dann sehen Sie die Programme, die schon für Fenster zur Verfügung stehen. Finden Sie eine App nicht, die Sie brauchen? Dann klicken Sie auf den kleinen Stift unten rechts in der Leiste und fügen Sie sie der Seitenleiste hinzu.

Legen Sie nun die erste App ab. Diese wird im Vollbildmodus angezeigt. Nehmen Sie sich nun die nächste App. Bei der können Sie entscheiden, ob sie in der linken oder rechten Hälfte des Bildschirms angezeigt werden soll. Die erste App nimmt automatisch den Rest des Bildschirms ein. Für die dritte App können Sie noch entscheiden, ob diese in der rechten Hälfte oben oder unten (also auf einem Viertel des Bildschirms) angezeigt werden soll, die zweite App nimmt dann das andere Viertel. Über die Bildschirm-Symbole können Sie durch Rotation der Fenster die Reihenfolge dann so drehen, wie es Ihnen gefällt.