Normalerweise telefonieren Sie mit einem Gesprächspartner. Schnell kommt in einem solchen Gespräch aber dann Klärungsbedarf auf, der mit einem weiteren Teilnehmer geklärt werden muss. Wenn Sie nun das eine Gespräch beenden und den anderen Teilnehmer anrufen (und dann wieder den ersten kontaktieren), dann machen Sie sich zu viel Arbeit. Wir zeigen Ihnen, wie es einfacher geht!

Auch wenn sich Videokonferenzen via Teams und Zoom mittlerweile keine Besonderheit mehr sind, so kompliziert müssen Sie es sich gar nicht machen! Schon die normale Telefonfunktion von Android bietet die Möglichkeit, einen weiteren Teilnehmer zu einem Telefonat hinzuzuholen. Dazu tippen Sie auf Anruf hinzufügen. Android öffnet nun den normalen Wähldialog, in dem Sie einen Kontakt auswählen oder die Rufnummer. Wenn die Verbindung aufgebaut ist, tippen Sie auf die Schaltfläche Konferenz, um die beiden Gespräche miteinander zu verbinden. Das funktioniert allerdings nur bei Telefonaten auf der selben Leitung. Bei Dual-SIM-Telefonen können Sie die jeweils andere Leitung nicht verwenden!

Alle Teilnehmer befinden sich nun in einem virtuellen Konferenzraum und können direkt miteinander sprechen. Tippen Sie auf Wechseln, um zwischen Teilnehmern zu wechseln und alleine mit diesen zu sprechen. In einem solchen Einzelgespräch können Sie dann auch die Verbindung mit diesem Teilnehmer beenden.

Wenn Sie die Auflegen-Taste drücken, dann beenden Sie immer die komplette Konferenz.