Windows-Versionen früher bekommen: Das Insider-Programm

Windows-Versionen früher bekommen: Das Insider-Programm

Windows 10 unterliegt stetigen Änderungen. Neue Funktionen kommen hinzu, Fehler werden behoben, alles wird – hoffentlich – besser. Manche der schon im Vorfeld kommunizierten Änderungen erwarten Sie ungeduldig, müssen aber warten, bis Microsoft diese freigibt und das Update an die Endbenutzer ausrollt. Das müssen Sie nicht: Mit wenig Aufwand können Sie schon vorab neue Versionen installieren!

Diese mittlerweile fest in Windows 10 integrierte Funktion heißt Windows-Insider-Programm. Sie finden Sie in den Einstellungen von Windows unter Update und Sicherheit > Windows-Insider-Programm. Um sie nutzen zu können, müssen Sie bei den Diagnosedaten auswählen, dass alle Daten an Microsoft gegeben werden – schließlich soll ja Microsoft auch das Verhalten Ihres Systems überwachen können. Ist das nicht der Fall, dann bekommen sie einen Hinweis und können dies einschalten.

Windows-Versionen früher bekommen: Das Insider-Programm

Nach der Anmeldung können Sie dann den Kanal auswählen, aus dem Sie die Vorab-Versionen beziehen wollen. Der Dev Channel, der Beta-Kanal und der Release-Preview-Kanal unterscheiden sich im Hinblick auf die Stabilität: Im Dev Channel bekommen Sie sehr frühe Versionen, die gegebenenfalls noch instabil sind. Im Release-Preview-Kanal bekommen Sie neue Versionen erst später. Diese sind aber deutlich besser getestet und stabiler.

Windows-Versionen früher bekommen: Das Insider-Programm

"Die 50 besten Office-Tipps"

Kostenloses eBook

00
Months
00
Days
00
Hours
00
Minutes
00
Seconds
15585

Jede Woche kostenlos per Mail

15856

KOSTENLOS: NEWSLETTER MIT TIPPS

Scroll to Top