Den Traum gibt es schon seit Jahrzehnten: Für die Texteingabe ist die Tastatur das Standard-Eingabegerät, was nicht der natürlichen Schreibart des Menschen entspricht. Von Kindesbeinen an sind wir darauf getrimmt, mit einem Stift auf Papier zu schreiben. Das ist erst seit einigen Jahren eine echte Option am PC, und Windows 10 unterstützt dies schon in der Standardinstallation. Wir zeigen Ihnen, wo Sie Einfluss nehmen können.

Unter Einstellungen > Windows Ink können Sie die Einstellungen für die Handschrifteingabe bei Windows verändern. Wenn Sie ein Gerät wie ein Microsoft Surface Pro oder ein anderes Tablet mit abnehmbarer Tastatur haben, dann sollen Sie unter Handschriftliche Eingaben zur Texteingabe verwenden, wenn ich mit meinem Stift auf ein Textfeld tippe festlegen, ob der Stift auch verwendet werden soll, wenn die Tastatur angeschlossen ist. Normalerweise nutzen Sie entweder Tastatur oder Stift!

Unter Handschrift können Sie einstellen, in welcher Schriftart und in welcher Größe der Text angezeigt werden soll, der aus der Handschrifteingabe erzeugt wird.

Um die Handschrifterkennung stärker auf Ihre persönlichem individuelle Handschrift anzupassen, können Sie die Erkennung trainieren. Dazu klicken Sie auf Erkennung verbessern und dann auf die Handschrifterkennung auf die eigene Handschrift trainieren. Die hier investierte Zeit ist gut verwendet: Schon mit wenigen Durchläufen wird die Erkennung spürbar besser!