Die Flut der E-Mails, die am Tag in Ihren Posteingang gelangen, nimmt immer weiter zu. Oft ist es dann nicht nur ein einziges Postfach, sondern gleich mehrere. Es bedarf einer Menge Selbstdisziplin, um sich nicht immer und immer wieder ablenken zu lassen. Oder einer App, die Sie hier unterstützt, wie beispielsweise Boomerang Mail.

Die App, die es für Android und iOS gibt, adressiert mehrere Probleme, die Sie bei normalen E-Mail-Programmen ausbremsen. Verschiedene E-Mail-Konten können zusammen in der App verwaltet werden. Das erspart Ihnen, verschiedene Programme zu verwenden und zwischen diesen hin- und herzuspringen. Auch die Ansicht des Posteingangs lässt sich auf verschiedene Weisen anpassen, sodass Sie beispielsweise nur die ungelesenen E-Mails sehen oder nur die bestimmter Kategorien.

Oft ist einer der hauptsächlichen Zeitfresser die Tatsache, dass Sie eine E-Mail bearbeiten und währenddessen neue E-Mails hereinkommen. Ist da eine wichtige E-Mail dabei, dann unterbrechen Sie oft die Arbeit an der einen, um die anderen anzusehen. Dies ist ein ewiger Kreislauf. Boomerang erlaubt es, den Posteingang zu pausieren. Damit können Sie sich erst einmal auf die Abarbeitung der vorhandenen E-Mails konzentrieren, bis Sie die Mail-Abfrage wieder aktivieren.

Sie wollen vorarbeiten, sind aber an Fristen gebunden? Das würde normalerweise bedeuten, dass Sie E-Mails zu einem bestimmten Zeitpunkt schreiben und versenden müssen und nicht dann, wenn Sie gerade Zeit dazu haben. Auch hier unterstützt Boomerang Sie: Geben Sie den Zeitpunkt an, wann eine E-Mail versendet werden soll. Zu dem angegebenen Zeitpunkt verschickt die App die E-Mail dann automatisch.

Hilfreich sind auch die Übersichtsfunktionen von Boomerang. Tippen Sie auf Überblick, um schnell zu sehen, wie viele E-Mails noch vor Ihnen liegen. Je länger Sie die App benutzen, desto mehr lernt Sie Ihr Arbeitsverhalten: Nach kurzer Zeit bekommen Sie eine Schätzung angezeigt, wie lange Sie für die Bearbeitung der E-mails voraussichtlich brauchen.