Die Stärke eines Funksenders an der jeweils aktuellen Position ist eine Möglichkeit, diese Position herauszufinden. Google agiert beispielsweise mit den bekannten WLAN-Netzen in dem eigenen Kartenmaterial und berechnet Ihre Position aus den Stärken der Netze, die Ihr Smartphone oder PC gerade empfangen können. Wussten Sie, dass das auch mit Bluetooth geht?

Ein gutes Beispiel ist hier die Corona-Warn-App, die mit den Bluetooth-Signalstärken den Abstand von Geräten und deren Nutzern misst. Je weiter ein Gerät von einem anderen weg ist, desto schlechter ist die Verbindung.  Holpernde Musikwiedergabe oder geringe Datenübertragungsgeschwindigkeiten können daraus entstehen.

Veranschaulichen können Sie sich das auf einem Android-Gerät mit der kostenlosen App Bluetooth Signalstärkeanzeige. Die zeigt Ihnen für alle per Bluetooth verbundenen Geräte an, wie stark das Signal ist. Bewegen Sie sich mit Ihrem Smartphone und der App einfach mal ein wenig durch die Wohnung, und sie sehen, wie fein die Signalstärken abhängig von Ihrer Position variieren.