Die Nutzung von sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter bringt automatisch mit sich, dass Sie persönliche Informationen mit der Welt teilen. Da bleibt die Unsicherheit, ob diese manchmal kritischen Informationen an die richtigen Adressaten gehen. Wenn Sie dann von einem vermeintlichen Freund eine erschrockene Nachricht bekommen, ob Sie das in einem Video sind, dann reagieren Sie schnell panisch. Besser nicht!

Genau diese Situation ist bei Facebook sehr verbreitet: Sie bekommen von einem Ihrer Freunde über den Messenger eine Nachricht mit dem Titel “Du bist es??” oder “Schau mal. was ich gefunden habe” und einem vermeintlichen Video. Die Tatsache, dass Ihr Name zusätzlich im Titel steht, vermittelt den Eindruck der Echtheit.

Tatsächlich verbirgt sich hinter dieser Nachricht ein perfider Phishing-Angriff. Wenn Sie auf den Link klicken, dann werden Sie auf eine gefälschte Facebook-Anmeldeseite geleitet. Melden Sie sich an dieser Seite an, dann ist Ihr Facebook-Konto gekapert! Ignorieren Sie die diese Nachrichten und klicken Sie nicht auf die Links darin. Allerdings sollten Sie den Absender informieren, denn dessen Facebook-Konto gehört schon zu den gekaperten!