Je mehr Aufwand Sie haben, um Ihrem PC sicher zu sperren, desto weniger nutzen sie die Möglichkeiten. Diese Bequemlichkeit stellt ein Risiko dar, denn ein offener PC ist potenziell für Unbefugte zugänglich. Da ist die dynamische Sperre, die ihr Smartphone als Schlüssel verwendet, eine gute Alternative. Was aber, wenn diese nicht funktioniert?

Die dynamische Sperre setzt darauf, dass nur Sie im Besitz Ihres Smartphones sind. Wenn Windows Ihr Smartphone in der Nähe erreichen kann, dann sind Sie an Ihrem PC und dieser muss nicht gesperrt werden. Manchmal zeigt Ihnen Windows aber eine Fehlermeldung an:

Um die Ursache zu finden, klicken Sie auf Weitere Infos. Während Windows zu den Einstellungen wechseln, kontrollieren Sie schon einmal Ihr Smartphone: Ist dieses eingeschaltet? Ist Bluetooth aktiv? Wenn Sie all diese Fragen mit “Ja” beantworten können, dann klicken Sie im von Windows automatisch angezeigten Dialog auf Gerät suchen.

Windows durchsucht nun noch einmal die Umgegend nach Ihrem Smartphone. Oft wird dieses dann gefunden und kann wieder als Zugangsmittel zu Ihrem PC verwendet werden. Ist das nicht der Fall, dann starten Sie einmal den Rechner neu. Wenn auch das nicht hilft, dann löschen Sie das Smartphone aus den Bluetooth-Geräten und fügen Sie es neu hinzu.