Je umfangreicher Ihr Dokument ist, desto mehr Notwendigkeit besteht, es zu strukturieren. Das machen Sie mit Word-Bordmitteln durch Überschriften. Idealerweise nummerieren Sie diese nicht selbst, sondern lassen das von Word selbst erledigen. Dazu müssen Sie auch in einem bestehenden Dokument nur wenige Schritte ausführen!

Auch wenn das manuelle Durchnummerieren von Überschriften der schnellere Weg scheint, der rächt sich bald: Wenn Sie einen zusätzlichen Abschnitt einfügen müssen, dann stimmen die Nummerierungen nicht mehr und Sie müssen alles manuell korrigieren. Word bietet hier die Überschriftenformate, die Sie unter Formatvorlagen auswählen können. Die darin enthaltenen Formatierungen für die Überschriften werden von der Dokumentvorlage festgelegt, die Sie beim Anlegen des neuen Dokumentes verwendet haben. Wenn die Überschriften darin nicht automatisch nummeriert sind, dann machen sie Folgendes:

Klicken Sie auf die gewünschte Überschrift (z.B. Überschrift 1), dann klicken Sie in der Registerkarte Start im Bereich Absatz auf das dritte Symbol in der oberen Reihe. Wählen Sie dann eines der Überschriften-Formate aus.

Dann klicken Sie in Formatvorlagen mit der rechten Maustaste auf das Überschriftenformat, was Sie gerade gewählt haben und auf Ändern.

Aktivieren Sie am unteren Ende des Bildschirmes Automatisch Aktualisieren. Wenn Sie die Änderung nicht nur für das aktuelle Dokument, sondern für alle Dokumente, die auf dieser Vorlage basieren, vornehmen wollen, dann aktivieren Sie diese Option ebenfalls.

Diese Änderungen müssen Sie einmal für jede Überschriftenebene vornehmen, schon aktualisieren sich die Nummerierungen Ihrer Überschriften automatisch.