Wie viel Zeit verbringen sie damit, Ihren Schlüssel zu suchen? Oder Ihr Portemonnaie? Ganz abgesehen von dem Streß, denn das passiert immer genau dann, wenn Sie sowieso schon eng mit der Zeit sind und eigentlich los müssten. Apple hat die Lösung dafür zwar nicht erfunden, aber wie so oft eine Stufe weiter gedacht und die Airtags auf den Markt gebracht. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Airtag suchen und finden können.

Die kleinen Chips sorgen in Verbindung mit einem iOS-Gerät, das mindestens iOS 14.5 installiert haben muss, für die Möglichkeit, Objekte zu orten. Dabei wird das Airtag mit einer Knopfzellen (CR2032) betrieben und kommuniziert nicht nur mit dem eigenen iOS-Gerät, sondern meldet seine Position auch anderen Geräten. Die werden als anonymer Meldepunkt verwendet: Fremde Geräte können nicht auf das Airtag zugreifen, sondern leiten nur im Hintergrund Position und Hardware-ID weiter. Das hat den Vorteil, dass Sie sich auf ein riesiges Netzwerk von Meldern verlassen können, wenn Ihnen ein Gerät abhanden gekommen ist.

Um Ihr Airtag nun finden zu können, müssen Sie die kostenlose Wo ist-App installiert haben. Im Gegensatz zur Suche nach Ihren Geräten müssen Sie in der App auf Objekte am unteren Bildschirmrand tippen. Alle Objekte (und damit vor allem die Airtags) werden nun angezeigt. Wenn Sie ein iPhone der Serien 11 oder 12 haben, dann können Sie sich über Suche über das Display des iPhones ganz genau zum Ort führen lassen. Tippen Sie auf Ton abspielen, um sich durch ein durchdringendes Piepen genauer zum Ort des Tag leiten zu lassen.