Tabs sind das Haupt-Sortierkriterium für das Surfen im Internet. Jede Internetseite kommt in eine eigene Registerkarte. Dazwischen können Sie hin- und herspringen und so schnell zwischen den aktuell offenen Seiten wechseln. Je mehr Tabs es aber werden, desto unübersichtlicher wird die Navigation. Das können Sie in Microsoft Edge direkt mit Bordmitteln optimieren!

Oft ist das Problem, dass neue Tabs immer neben dem aktuellen erzeugt werden. Im Zweifel also mitten in der Vielzahl der offenen Seiten und später nur mit Aufwand wiederzufinden. Unter dem Menüpunkt Tabs in Microsoft Edge können Sie durch einen Klick auf Tab anheften die aktuelle Registerkarte fest ganz links neben den normalen Tabs als Symbol anheften.

Der Vorteil: Die angehefteten Tabs haben keinen Schließen-Button, der schnell mal versehentlich gedrückt ist und damit das Tab unwiderbringlich zu macht. Erst, wenn Sie mit der rechten Maustaste auf den Tab klicken und dann entweder Tab lösen und dann das X oder Tab schließen anklicken, können Sie es loswerden. Innerhalb der angehefteten Tabs können Sie dir Anordnung durch Anklicken und halten des Tabs verändern.