dbreen / Pixabay">

PowerPoint ist eine Präsentationssoftware, sie soll Inhalte möglichst fesselnd und spannend an die Empfänger bringen. Das können Sie mit dem einen oder anderen Bild und markigen Spruch erreichen, noch fesselnder ist aber ein Video. Beim Einfügen von Videos in PowerPoint gibt es das Eine oder Andere zu beachten. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Dinge!

Wichtig ist zuerst, dass das geplante Video in einem Format vorliegt, das PowerPoint abspielen kann. Eine gute Wahl dafür ist hier MP4, weil es ein gutes Verhältnis von Größe und Qualität hat. Kopieren Sie die Videodatei dann unbedingt in den Ordner, in dem Sie auch die Präsentation gespeichert haben. Das stellt sicher, dass die Datei – die nicht in der Präsentation gespeichert wird – auch beim Kopieren verfügbar bleibt.

Dann klicken Sie auf Einfügen > Medien > Video > Dieses Gerät und wählen Sie die Videodatei von der Festplatte aus. Über das Symbol unter dem Video neben dem Lautsprecher können Sie zwischen den gegebenenfalls vorhandenen Sprachspuren und Untertiteln wechseln.

Klicken Sie auf den neuen Menüpunkt Videoformat um die Form des Videofensters, das Vorschaubild Effekte und Alternativtexte verändern zu können.

Wenn Sie mit der rechten Maustaste in das Vorschaubild klicken, dann können Sie über Starten festlegen, ob das Video automatisch beim Auflegen der Folie, durch Klicken oder in der Reihenfolge der Animationen der Folie gestartet werden soll.