Sie kennen das: Sie kopieren unter macOS eine Vielzahl von Dateien von einem Datenträger auf den anderen, klicken dann doppelt auf eine Datei, um diese zu öffnen, und schon haben Sie eine Unzahl von Fenstern offen. Für jedes dieser Dokumente eines. Ein Doppelklick auf markiere Dateien öffnet nämlich gleich alle. In der Konsequenz müssen Sie zähneknirschend Fenster für Fenster einzeln schließen. Es sei denn, Sie wenden unseren Trick an!

In den meisten Fällen handelt es sich um gleichartige Dateien, beispielsweise eine Menge von PDFs. Jede App unter macOS bietet dir Möglichkeit, die einzelnen Fenster in eines zusammenzufassen. Die einzelnen Dokumente werden dann in diesem gemeinsamen Fenster als Reiter dargestellt. Das erreichen Sie, wenn Sie in einem der Dokumente auf Fenster > Alle Fenster zusammenführen klicken.

Das gemeinsame Fenster können Sie dann mit einem einzigen Klick auf das rote Kreuz oben links schließen. Sollten allerdings Änderungen an den Dateien vorgenommen worden sein, dann müssen Sie immer noch pro Datei durch einen Klick entscheiden, ob diese gespeichert werden sollen oder nicht.

Vermeiden können Sie diese Situation übrigens, wenn Sie erst einmal in das Fenster mit den Dateien hinein klicken und damit die Markierung aller Dateien aufheben und dann doppelt auf die eine Datei klicken, die Sie öffnen wollen!