Ausschalten der Inhaltsvorbereitung beim Adobe Reader

Ausschalten der Inhaltsvorbereitung beim Adobe Reader

Viele Dokumente werden nicht im ursprünglichen Format, sondern als PDF-Datei ausgetauscht. Das soll die Arbeit schneller machen. Dumm nur, wenn Sie konsequent von einer Fehlermeldung aufgehalten werden!

In bestimmten Konstellationen von Systemeinstellungen und PDF-Dateien kann es vorkommen, dass der Reader im Fenster Inhaltsvorbereitung – Status stehenbleibt. Die Funktion an sich ist wichtig, bereitet sie doch das Dokument für Menschen vor, die es sich über einen Screenreader vorlesen lassen. Beispielsweise, weil ihr Sehvermögen eingeschränkt ist.

Ausschalten der Inhaltsvorbereitung beim Adobe Reader

Diese Funktion ist im Standard in den Adobe-Programmen aktiviert und so eingestellt, dass ein Dokument immer komplett verarbeitet wird, bevor die Meldung verschwindet. Das muss nicht sein: Wenn Sie keinen Screenreader verwenden, dann schalten Sie die Inhaltsvorbereitung aus.

Dazu klicken Sie im Reader auf Einstellungen > Barrierefreiheit und deaktivieren Sie Unterstützung von Hilfstechnologien aktivieren.

Ausschalten der Inhaltsvorbereitung beim Adobe Reader

Wenn Sie die Funktion aktiviert halten wollen, aber beschleunigen wollen, dann klicken Sie in den Einstellungen unter Lesen > Optionen für Bildschirmlesehilfe bei Seite und Dokument auf Nur momentan sichtbare Seiten lesen. Damit bereitet der Reader nur eine Seiten, eben die aktuell sichtbare Seite, auf und nicht das ganze Dokument. Das spart eine Menge Zeit.

"Die 50 besten Office-Tipps"

Kostenloses eBook

00
Months
00
Days
00
Hours
00
Minutes
00
Seconds
15585

Jede Woche kostenlos per Mail

15856

KOSTENLOS: NEWSLETTER MIT TIPPS

Scroll to Top