Dateipfade in Windows 11 identifizeren

Dateipfade in Windows 11 identifizeren

Dateinamen sind wichtig, um eine Datei zu finden braucht Ihr aber auch deren Speicherort. Mit unserem Hack lässt sich dieser schnell herausfinden!

Wenn Ihr im Netzwerk arbeitet, dann bewegt Ihr Euch nicht nur auf Datenträgern und lokalen Laufwerken, sondern auch auf Netzlaufwerken. Deren Bezeichnungen sind meist lang und unleserlich. Auch bei einer lokalen Ordnerstruktur kann der Dateiname inkl. seines Speicherorts so lang sein, dass ein Abtippen wenig Spaß macht.

Der Windows Explorer ist das Standardprogramm für den Weg durch die Ordnerstrukturen. Wenn ein Netzwerklaufwerk angesprochen werden soll, dann klickt auf Netzwerk und sucht den Server und das Laufwerk hinaus. Alternativ gebt den Namen des Servers mit „\“ am Anfang ein. Um den Pfadnamen weiterzugeben, gibt es jetzt zwei Möglichkeiten:

Dateipfade in Windows 11 identifizeren

  1. Klickt mit der rechten Maustaste auf die Datei oder den Ordner und dann auf Eigenschaften. Unter Ort findet sich der aktuelle Pfad, der sich markieren und kopieren lässt.
  2. Markiert Datei oder Ordner, dann klickt im Reiter Start auf Pfad kopieren. Der Pfad (nur der Ordner bei einem Verzeichnis, Ordner und Dateiname, wenn eine Datei angewählt ist) befindet sich direkt in der Zwischenablage.

"Die 50 besten Office-Tipps"

Kostenloses eBook

00
Months
00
Days
00
Hours
00
Minutes
00
Seconds
15585

Jede Woche kostenlos per Mail

15856

KOSTENLOS: NEWSLETTER MIT TIPPS

Scroll to Top