Wenn das 1und1-Postfach voll ist

Wenn das 1und1-Postfach voll ist

Jäger und Sammler kommen schnell an ihre Grenzen: Wer alle E-Mails aufhebt, den begrüßt irgendwann eine Warnmeldung, dass das Postfach voll ist. Schnelle Reaktion ist wichtig!

Ein volles Postfach beim E-Mail-Anbieter führt dazu, dass das irgendwann keine neuen E-Mails mehr annehmen kann. Der Absender bekommt dann eine Fehlermeldung, dass die Mail nicht zugestellt werden konnte. Diese geht aber oft im SPAM-Ordner unter. Ihr selbst bekommt davon nichts mit, denn ins Postfach gelangt die Mail ja nicht mehr. Bei 1&1/IONOS erfolgt zumindest noch eine Vorwarnung, dass das Postfach an der Grenze ist:

Wenn das 1und1-Postfach voll ist

Wenn Ihr das Postfach mit dem Server synchronisiert, dann könnt Ihr die Aufräumarbeiten direkt in Outlook vornehmen. Die Löschungen synchronisiert Outlook dann mit dem Server, damit wird auf diesem wieder Platz frei.

Wenn Ihr die Mails nur abfragt, dann bleiben diese auf dem Server vorhanden und blockieren darauf Speicher. In einem solchen Fall habt Ihr zwei Möglichkeiten:

Löschen  von Mails auf dem Server

Meldet Euch beim Webmailer Eures Anbieters an und löscht dort unnötige E-Mails. Hier bietet es sich an, die Elemente der Ordner SPAM, Junk, Gelöschte Objekte zu löschen, indem Ihr mit der rechten Maustaste auf den Ordner klickt und dann auf Löschen. Die darin befindlichen Elemente sind im Normalfall sowieso überflüssig.

Speicher zukaufen

Wenn Ihr die Mails aufheben wollt und Aufräumen nicht genug freien Speicher schafft, dann bleibt Euch am Ende nur eines übrig: Ihr müsst kostenpflichtig den Speicher erweitern. Das kostet monatlich einen Mehrbetrag von wenigen Euros, ist aber am Ende keine Dauerlösung. Mit der Zeit werdet Ihr auch diesen Speicher wieder ausgenutzt haben. Hier empfiehlt sich dann der Wechsel auf einen leistungsfähigeren Anbieter wie beispielsweise Microsoft 365.

15585

Jede Woche kostenlos per Mail

15856

KOSTENLOS: NEWSLETTER MIT TIPPS

Scroll to Top