Kontakte aus der Outlook-Vorschlagsliste entfernen

Kontakte aus der Outlook-Vorschlagsliste entfernen

Einer Eurer Kontakte hat die E-Mail-Adresse gewechselt. In Outlook habt Ihr das hinterlegt, aber trotzdem kommt in der Vorschlagsliste die alte Adresse? Das könnt Ihr verhindern!

Nicht jeder E-Mail-Empfänger ist in den Kontakten gespeichert. Das fällt gar nicht so sehr aufm denn Outlook lernt von Euren E-Mails: Empfänger, die Ihr benutzt, wandern in eine Liste, die so genannte Autovervollständigen-Liste. Auch wenn ein Kontakt geändert wird, bleibt die alte Adresse in dieser Liste drin, schließlich habt Ihr sie einmal benutzt.

Kontakte aus der Outlook-Vorschlagsliste entfernen

Das könnt Ihr mit einem Klick verhindern: Wenn Ihr einen Teil des Namens eingebt, dann sucht sich Outlook die passenden Adressen aus dieser Liste heraus. Rechts von jedem Eintrag findet Ihr ein kleines Kreuz: Sobald Ihr darauf klickt, wird die Adresse aus der Liste gelöscht.

Wenn Ihr verhindern wollt, dass die verwendeten E-Mail-Adressen überhaupt als Vorschläge verwendet werden, dann klickt in Outlook auf Datei > Optionen > E-Mail. Deaktiviert dann den Haken neben Beim Ausfüllen der Zeilen „An“, „CC“ und „BCC“ Namen mithilfe der AutoVervollständigen-Liste vorschlagen.

Um die bereits gespeicherten Adressen zu löschen, klickt im selben Bildschirm auf die Schaltfläche AutoVervollständigen-Liste leeren. Ihr könnt fie Funktion jederzeit wieder einschalten. Als Entscheidungshilfe kann hier dienen, ob Euer Outlook auch von anderen Anwendern genutzt wird und diese nicht versehentlich sehen sollen, an wen Ihr E-Mails geschickt habt: Das Löschen einer gesendeten E-Mail löscht die Adresse nicht aus der Vorschlagsliste.

 

15585

Jede Woche kostenlos per Mail

15856

KOSTENLOS: NEWSLETTER MIT TIPPS

Scroll to Top