Vorankündigungen für Briefsendungen der Post aktivieren

Vorankündigungen für Briefsendungen der Post aktivieren

Zeit ist Geld, ihr wollt Informationen so schnell wie möglich haben. Da ist die Briefpost mit Ihren physischen Laufzeiten nicht wirklich drauf vorbereitet. Zumindest Vorankündigungen am Tag vor Zustellung könnt Ihr aber schon bekommen!

Die Briefpost folgt immer noch dem klassischen Verteilungsmodell: Der Brief wird frankiert, in einen Briefkasten oder eine Filiale eingeliefert, dort abgeholt, über Verteilzentren und Briefträger an Euch zugestellt. Die Laufzeiten variieren hier zwischen einem und fünf Tagen, manchmal sind sie auch länger. Da kann es schon helfen, im Vorfeld eine Information über eine kommende Sendung zu bekommen.

Alle Briefe laufen über Verteilzentren, und diese scannen die Sendungen für interne Prozesse sowieso, sobald diese im Verteilzentrum angekommen sind. Nur von außen, die Sendung wird nicht geöffnet. Die Post stellt diese Scans jetzt auf Wunsch den Empfängern zur Verfügung.

Vorankündigungen für Briefsendungen der Post aktivieren

Aktivieren könnt Ihr das in der Post&DHL-App, die für Android und iOS kostenlos herunterladbar ist. NAch der Registrierung geht darin auf den Reiter Briefankündigung und prüft die Angaben, dann fordert die Vorankündigung an. Nachdem diese bearbeitet wurde, könnt Ihr die Scans in der App abrufen.

Vorankündigungen für Briefsendungen der Post aktivieren

Das funktioniert natürlich nur bei Sendungen, die über die Deutsche Post kommen. Andere Dienste wie PostCon, TNT und andere haben keinen Zugriff auf die Infrastruktur und sind damit nicht verfügbar.

15585

Jede Woche kostenlos per Mail

15856

KOSTENLOS: NEWSLETTER MIT TIPPS

Scroll to Top