, Profi-Modus für Bilder bei iOS

Profi-Modus für Bilder bei iOS

Bei den iPhones gibt es den Profi-Modus von Android-Smartphones in der Form nicht. Einige Einstellungen sind möglich, aber es gibt auch eine sehr gute externe Foto-App!

Von den klassischen manuellen Einstellungen für Fotos könnt Ihr einzig die Belichtungszeit ändern, und das auch nur intuitiv:

  • Klickt in der Kameraansicht oben links auf das zweite Symbol.
  • Ihr erhaltet am unteren Bildrand ein Einstellrad, das Ihr nach links oder nach rechts schieben könnt. Je weiter rechts es ist, desto länger belichtet das iPhone das Bild. Das funktioniert aber nur in engen Grenzen!

, Profi-Modus für Bilder bei iOS

Eine sehr umfangreiche, mit EUR 7,99 allerdings auch nicht günstige Alternative ist die App ProCam.

Die sieht so auch wie die Voransicht bei einer professionellen Digitalkamera: Alle aktuellen Werte werden Euch am Bildschirmrand angezeigt, durch ein Tippen auf einen Wert könnt Ihr Parameter wie die Verschlusszeit, den ISO-Wert, den Weißabgleich und viele andere Dinge schnell ändern.

, Profi-Modus für Bilder bei iOS

Neben diesen reinen Foto-Funktionen bietet sie Euch aber noch weitere Vorteile:

  • Aktiviert die Bildstabilisierung, dann gleicht die App auf Softwarebasis Bewegungen aus, die das Bild verwackeln lassen.
  • Schaltet in den RAW-Modus, werden die Bilder nicht komprimiert, sondern verlustfrei im TIFF-Format gespeichert. Das können im Standard nur die großen-iPhone-Modelle, über die App schaffen das dann auch Modelle ab dem iPhone 4S.
  • Erstellt über die 3D-Funktion Bilder, die bei der Wiedergabe räumlich wirken, als wärt Ihr im Kino.

"Die 50 besten Office-Tipps"

Kostenloses eBook

00
Months
00
Days
00
Hours
00
Minutes
00
Seconds
15585

Jede Woche kostenlos per Mail

15856

KOSTENLOS: NEWSLETTER MIT TIPPS

Scroll to Top