Profi-Modus bei Android-Fotos aktivieren

Profi-Modus bei Android-Fotos aktivieren

Ein Smartphone ist keine Profikamera. Besonders die manuellen Einstellmöglichkeiten für Belichtungszeit, Weissabgleich, ISO etc. fehlen. Bei Android gibt es einen versteckten Profi-Modus, der diese Einstellungen bietet!

Wer vor allem Schnappschüsse macht, der wird die manuellen Einstellungen kaum vermissen. Die automatische Wahl der Aufnahmeparameter, die die Smartphones vornehmen, sorgt meist für viel bessere Ergebnisse als die zufällig manuell gewählten Werte durch den ungeübten Laien. Trotzdem schwören einige Anwender darauf, dass sich mit der manuellen Wahl bestimmter Werte Effekte erzielen lassen, die die Automatik nicht hinbekommt.

Profi-Modus bei Android-Fotos aktivieren

Längere oder kürzere Belichtungszeiten verändern die Helligkeitsverhältnisse in einem Bild, der ISO-Wert das Verhältnis zwischen Körnigkeit und Lichtempfindlichkeit der Aufnahme und vieles mehr. Android-Benutzer müssen darauf nicht verzichten:  Unnötig versteckt bieten aktuelle Android-Versionen einen Profi-Modus, der die manuell Einstellung vieler Parameter erlaubt. Dazu tippt im Auswahlband unten in der Kamera-App, in dem Ihr Foto, Video, Selfie etc. auswählen könnt, auf Mehr.

In dem sich öffnenden Menü findet Ihr eine Option Pro, die Ihr antippen müsst. Die Symbole in der Foto-Voransicht ändern sich, auf der rechten Seite erscheinen nun die Parameter, die Ihr der Automatik wegnehmen und manuell beeinflussen könnt. Probiert aus, welche Einstellung welche Wirkung hat. Die Ergebnisse sind oft verblüffend!

Ein Parameter, der bei „echten“ Digitalkameras wichtig ist, fehlt allerdings: Die manuelle Einstellung der Blende. Das liegt daran, dass die Smartphone-Kameras feste Blendenwerte haben und damit dieser PAramter nicht veränderbar ist!

SCHIEB+ Immer bestens informiert


Scroll to Top