Android ist das marktbeherrschende mobile Betriebssystem

Kündigung eines App- oder Dienst-Abos bei Android

Anbieter sind gerne bereit, für einen neuen Dienst einen Testzugang bereits zu stellen. Der kostet dann nichts – bis er sich verlängert. Wir zeigen, wo Android  die Übersicht der Abos und die Kündigungsmöglichkeiten versteckt.

Kostenlose Abos sind toll. Erstmal. Denn im mehr oder minder Kleingedruckten steht dann oft, dass sich das Abo automatisch verlängert, wenn der Monat abgelaufen ist. Leider sind die Abonnements recht gut versteckt und nicht so einfach zu finden. Das führt meist dazu, dass Ihr sie vergesst, bis es zu spät ist.

Android erinnert Euch bei einer automatischen Verlängerung rechtzeitig vorher daran. In der Meldung bzw. E-Mail klickt auf den Link Abos.  Diesen findet Ihr auch im App-Teil Eures Google-Kontos.

Kündigung eines App- oder Dienst-Abos bei Android

 

Tippt nun auf Abonnements. Google zeigt alle Abonnements, die über den Play Store abgeschlossen wurden. Tippt das entsprechende Abo an, dann kann dieses durch Abo kündigen zum nächst möglichen Zeitpunkt gekündigt werden.

Kündigung eines App- oder Dienst-Abos bei Android

Es ist allerdings genau zu überlegen, was vor der Kündigung gegebenenfalls noch nötig ist: Eine App nicht mehr nutzen zu können ist die eine Geschichte. Teilweise gehören dazu aber auch Dateien, die mit dem Programm erzeugt wurden. Diese sind dann gegebenenfalls nicht mehr nutzbar. Eine Datensicherung macht Sinn! Die möglichen Kündigungstermine sind natürlich abhängig von dem Vertrag, der mit dem Anbieter geschlossen wurde.

15585

Jede Woche kostenlos per Mail

15856

KOSTENLOS: NEWSLETTER MIT TIPPS

Scroll to Top