Wechsel zwischen neuem und alten Outlook auf dem Mac

Wechsel zwischen neuem und alten Outlook auf dem Mac

Neue Funktionen vorab zu testen ist super. Auch bei Outlook und anderen Produktivitäts-Tools. Wenn die aber noch nicht vollends getestet sind, dann müsst Ihr manchmal zurück zur stabilen Version. Bei Outlook für Mac ist das nicht ganz so einfach. Es sei denn, Ihr nutzt unseren Hack.

Es gibt zwei Arten von Vorab-Versionen bei Microsoft-Produkten: Das Insider-Programm ist vor allem für Windows und deren Vorabversionen in verschiedenen Kanälen gedacht. Nachdem dies für Microsoft recht erfolgreich war, ist dieses Programm auch für Office ausgerollt worden. Hierbei handelt es sich aber um dauerhafte Veränderungen: Es wird eine neuere Version von Windows/Office installiert, die nur durch eine Neuinstallation wieder auf die Standardversion zurückgestellt werden kann.

Wechsel zwischen neuem und alten Outlook auf dem Mac

Bei Outlook gibt es separat vom Insider-Programm die Funktion „Neues Outlook“. Bei den ersten Versionen konntet Ihr mit einem Schalter in der Symbolleiste zwischen der aktuellen Outlook-Version und der Vorschau-Version umschalten. Eine Neuinstallation war (und ist) nicht nötig. Noch besser: Ihr könnt alte und neue Version schnell miteinander vergleichen.

Bei den neueren Versionen von Outlook für Mac fehlt allerdings dieser Schalter. Keine Sorge, die Umschaltmöglichkeit besteht weiterhin! Klickt auf Outlook in der Symbolleiste und aktiviert (oder deaktiviert) die Option Neues Outlook. Nach einem automatischen Neustart schaltet Outlook zwischen den beiden Versionen um.

 

Scroll to Top