MacOS X als PDF-Autor

Adobes Portable Document Format (PDF) hat sich im Internet zu einer Art Quasistandard entwickelt. Immer mehr Dokumente werden in dem praktischen Datenformat angeboten. Die zum Betrachten von PDF-Dokumenten notwendige Software gibt es kostenlos bei Adobe (www.adobe.de). Die Software zum Herstellen von PDF-Dokumenten muss allerdings gekauft werden. Wer einen Apple-Rechner mit Mac OS X benutzt, kann die Anschaffungskosten sparen. Einfach im Textprogramm die Funktion Drucken wählen und im anschließenden Dialogfeld die Option Voransicht/Preview benutzen. Mit der Anwendung, die anschließend für die eigentliche Vorschau geladen wird, lässt sich über Datei > Speichern das Dokument bequem im PDF-Form speichern.