Windows XP geht effektiv mit Speicherplatz um: Der bekannte Zip-Standard ist serienmäßig in das Betriebssystem eingebaut. Er sorgt dafür, dass Daten weniger Speicherplatz in Anspruch nehmen. Um Dateien komprimiert zu speichern, einfach die gewünschten Dateien markieren, mit der rechten Maustaste anklicken und die Funktion Senden an > komprimierter Ordner benutzen.

Gepackte Dateien erkennt Windows XP automatisch. Auf Mausklick lassen sich die komprimierten Informationen auspacken und benutzen – ganz ohne Zusatz-Software. Wer mehr Funktionen und Komfort wünscht, sollte die Shareware WinZip benutzen, die unter www.winzip.de zum Download angeboten wird. Nützliche Extras: Verschlüsseln der Informationen durch Kennwort.