Samsung F700Viele wollen unbedingt ein iPhone haben, warum auch immer. Demnächst ist das Wunder-Handy also auch in Deutschland zu haben. Wo? Bei T-Mobile, so viel ist jetzt klar. Schlimm genug, dass es sich ein Hersteller allen Ernstes leisten kann, sein Gerät exklusiv über einen Provider zu verhökern – und dann auch noch an den Mobilfunkumsätzen beteiligt wird (wenn es stimmt, was man so lesen kann, sind es 10 Prozent).  Extrem unsymphatisch und Grund genug, einen großen Bogen um das iPhone zu machen. Zum Glück naht eine attraktive Alternative: das F700 von Samsung.

Vodafone wird das Samsung F700 gezielt gegen das iPhone platzieren und zweifellos auch aggressiv vermarkten. Ein Handy, das es wahrlich mit dem iPhone aufnehmen kann. Ebenfalls mit Touchscreen, mit 5-Megapixel-Kamera und allem Pipapo, aber auch mit Minitastatur zum Ausklappen. Klasse. Außerdem bietet das F700 den Datenturbo HSDPA. Das iPhone kann nur GRPS und Edge vorweisen, modernes UMTS oder HSDPA beherrscht das iPhone nicht.

Meiner Meinung nach das bessere Handy. Und ein Segen. Denn Apple braucht dringend Konkurrenz.