Einträge von J.M. Rütter

Wenn Software-Bugs Geschichte schreiben

Ein fehlerfreies Programm gibt es nicht. Je komplexer die Software, je mehr Zeilen Code, desto höher die Zahl der Bugs (Fehler), die darin enthalten sind. Wann diese zum Vorschein kommen, unter welchen Umständen und was sie anrichten, das lässt sich nicht sagen. Genau das macht es mitunter auch so schwierig, Bugs zu finden und zu entfernen. Eine Liste mit den skurrilsten Software-Bugs.

Was gibt’s Neues? Twitter auf Deutsch!

Seit heute gibt es die Mikroblogging-Seite Twitter auch auf Deutsch. Twitter stellt die Frage „Was gibt’s Neues?“, und Antworten dürfen maximal 140 Zeichen haben. Deutsch ist die letzte von 4 neuen Sprachen, die Twitter in den letzten Wochen hinzugefügt hat.

Google Chrome ist jetzt erweiterbar

Seit gestern ist die Google Chrome Extension Gallery verfügbar. Sie enthält Erweiterungen für Google Chrome, mit denen Sie Ihrem Browser einfach neue Funktionen hinzufügen können. 300 Erweiterungen stehen zum Start zur Installation bereit.

Windows 7: Welche Software läuft?

Windows 7 ist gekauft – welche Programme können Sie weiter nutzen? Es wäre gut, das vor der Installation zu klären. So müssen Sie auf kein Lieblings-Programm notgedrungen verzichten. Damit Sie genau wissen, welche Software auf dem neuen Windows läuft, gibt es jetzt das Windows 7 Compatibility Center.

Windows 7 ist da – endlich

Nun ist Windows 7 im Handel erhältlich. Noch nie waren die Erwartungen an ein neues Betriebssystem so hoch wie dieses Mal. Denn noch nie wurden wir als Endkunden so sehr in die Ideenfindung für ein neues Windows mit einbezogen. Hinzu kommt, dass Windows Vista auf dem Abstellgleis landete und von manchen als großer Flop bezeichnet wird. Klar, dass die Erwartungen da nach oben klettern – kann Windows 7 diesen gerecht werden?

Google Street View-Originalbilder erhalten Ablaufdatum

Der Straßen-Fotodienst Google Street View löscht ab sofort nach einem Jahr die Originalfotos und behält nur die Fotos, in denen Gesichter unkenntlich gemacht sind. Street View zeigt Fotos von Straßenzügen, einschließlich allem, was an der Straße so steht und läuft.

Amazons Kindle kommt nach Europa

Bücher müssen nicht schwer und verstaubt sein, das beweisen eBook-Reader wie Amazons Kindle. Dieses Lesegerät – Amazon war vorige Tage erst deswegen in die Schlagzeilen geraten – wird ab 19. Oktober auch bei uns zu haben sein.

EU akzeptiert freie Browserwahl in Windows 7

Am 22. Oktober ist es soweit: das neue Windows 7 steht in den Startlöchern – und mit ihm gleich mehrere Browser. Denn die Europäische Union hat grünes Licht gegeben für ein Fenster, mit dem jeder Nutzer seinen Lieblingsbrowser wählen soll.

In 6 Schritten zum sicheren Kennwort

Ein gutes Kennwort ist ein starkes Schloss. Dass der Name des Haustiers kein sicheres Kennwort abgibt, das dürfte einleuchten. Denn je komplexer ein Kennwort ist, desto schwieriger ist es für einen Angreifer, es zu knacken. Doch wie können Sie ein sicheres Kennwort erstellen und es sich dennoch gut merken? 6 Schritte helfen dabei. Denken Sie […]

Windows Update: neuer Agent für Windows XP und Vista

Ein Betriebssystem wie Windows wird unentwegt erweitert und verbessert. Wenn Microsoft Fehler beseitigt oder neue Funktionen einführt, stellt das Unternehmen entsprechende Updates bereit, die sich mit Windows Update Agent auf Wunsch auch auf dem eigenen Rechner installieren lassen. Das neue Windows 7 verfügt über einen besonders komfortablen Windows Update Agent. Jetzt können auch Benutzer von Windows XP und Windows Vista vom neuen Windows Update Agent 3.0 profitieren.

Bilder bearbeiten im Netz

Was Photoshop, Picasa und Co. für den heimischen Computer sind, das gibt es auch für unterwegs. Komplizierte Bedienung, erforderliche Browser-Plugins oder USB-Sticks, die man dabei haben sollte? Weit gefehlt: im Netz geht es meist schneller und einfacher. Denn findige Programmierer haben kostenlose Webdienste entwickelt, mit denen das Bearbeiten von Fotos und anderen Bilddateien kinderleicht ist.

Wird Internet Explorer sicherer dank Chrome Frame?

Chrome Frame, ein Add-on für Internet Explorer, das Websites in Chromes Rendering Engine darstellt, sorgt derzeit für lebhafte Diskussionen. „Die Angriffsfläche für Schadprogramme verdoppelt sich“, sagt Microsoft. Google kontert, Chrome Frame biete „bessere Performance, starke Sicherheitsfunktionen und mehr Wahlmöglichkeiten zu bieten – über alle Version des Internet Explorers hinweg“. Eine klare Kampfansage – doch was steckt wirklich dahinter?

Was ist eigentlich… OS/2?

Ursprünglich war OS/2, von Microsoft und IBM gemeinsam entwickelt, als Erweiterung für das damals verbreitete DOS gedacht. Die erste Version von „Operating System/2“, also Betriebssystem 2, wurde vor rund 25 Jahren angekündigt, nämlich im April 1987.