Dein Navi weiß, wann Du zu schnell gefahren bist…

Der Navi-Hersteller TomTom hat einen Deal mit der niederländischen Polizei gemacht, den das Unternehmen nun mittlerweile ganz schön bereut: Die holländischen Gesetzeshüter wollten von TomTom wissen, wie schnell die Autofahrer auf den Straßen unterwegs sind und hat bei TomTom entsprechende Datensätze eingekauft.

Firefox: Die Homepage erneut öffnen

Beim ersten Start öffnet Firefox die voreingestellte Homepage. Möchte man sie erneut öffnen, reicht der Klick aufs Haus-Symbol meist nicht aus, da Firefox die Startseite im aktiven Tab öffnet. Die zuvor angezeigte Seite ist futsch. Ein simpler Trick öffnet die Homepage im neuen Tab.

Minijobs: Aufträge für fünf Euro

«Für 5 Euro mache ich einen Telefonstreich bei einer beliebigen Person.» Solche und andere skurrile, aber auch sinnvolle Angebote gibt es bei Gigalo. Das Portal vermittelt Aufträge, die genau fünf Euro kosten. Von solchen Mini-Minijobs gibt es derzeit über 1200 auf der Webseite.

Mehr Leistung für USB-Festplatten und -Sticks

Der USB-Stick arbeitet zu langsam? Das lässt sich ändern. Wer häufig mit USB-Sticks oder externen USB-Festplatten arbeitet, kann mit der Einstellung „Bessere Leistung“ die Zugriffsgeschwindigkeit erhöhen.

ZDF: Mit dem Zweiten twittert man besser

Das ist schon ein ganz besonderer Coup. Da reservieren zwei junge Leute die durchaus aussagekräftigen Twitternamen @ZDFonline und @ZDFneo für sich und twittern monatelang im Namen des ZDF, öffentlich, machen Programmhinweise, beziehen sich auf die Sendungen und Shows aus Mainz, beantworten sogar Zuschaueranfragen. Und dann stellt sich raus: Die beiden machen das ohne offiziellen Auftrag.

FreeApps installiert alle Lieblings-Programme

Windows auf dem eigenen Rechner neu zu installieren gehört zweifellos zu den eher unerfreulichen Pflichten, die ein PC-Benutzer hin und wieder erfüllen muss. Neben der eigentlichen Einrichtung des Betriebssystems kommt auch noch die zeitraubende Suche nach allen Programmen dazu, die man im Laufe der Zeit installiert hat und nach der Neuinstallation natürlich weiter benutzen will. Diese lästige Arbeit nimmt einem der Online-Service FreeApps ab – zumindest teilweise.

Immer mehr Gefällt-mir-Buttons

Facebook hat eine regelrechte Lawine losgetreten: Seitdem überall im Web die Gefällt-mir-Buttons von Facebook zu sehen sind, wollen die anderen großen Onlinedienste und sozialen Netzwerke auch ein bisschen was vom Aufmerksamkeitskuchen abhaben. Google hat deshalb vergangene Woche den PlusOne-Button angekündigt, der ganz ähnlich funktioniert und nun schrittweise eingeführt werden soll.

Kostenlos Arbeitszeugnisse erstellen

Wer ein Arbeitszeugnis verfasst, muss sich an gewisse Konventionen halten. Ein qualifiziertes Arbeitszeugnis i in Deutschland ein rechtlich verankertes Dokument. Der Online-Arbeitszeugnisgenerator erstellt auf Knopfdruck ein Arbeitszeugnis.

Windows: Aero-Shake per Tasten-Kombination aufrufen

Seit Windows 7 gibt es die nützliche Aero-Shake-Funktion, mit der sich Fenster freischütteln lassen. Wird die Titelleiste des aktiven Fensters mit gedrückter Maustaste geschüttelt, werden alle anderen Fenster verkleinert. Was viele nicht wissen: die Aero-Shake-Funktion lässt sich auch ohne Maus aktivieren.

iPhone als Hot-Spot

Das neue iOS 4.3 für iPod Touch, iPhone und iPad ist kein großer Wurf – aber es enthält eine wirllich praktische Funktion: Man kann sein iPhone zum persönlichen WLAN-Hotspot machen. Bedeutet: Das iPhone nutzt seine Onlineverbindung per Datenfunk und stellt sie, per WLAN, bis zu fünf Geräten in der näheren Umgebung zur Verfügung.

Word: Wenn der eMail-Versand scheitert

Viele Anwender wechseln von Outlook Express zu Windows Live Mail – und deinstallieren Windows Live Mail wieder, da die neue Oberfläche nicht zusagt. Das hat Folgen. Wer dann mit Word ein Dokument per Mail verschicken möchte, erhält die Meldung „Anmeldung fehlgeschlagen. Melden Sie sich an Microsoft Exchange an, um auf Ihr Adressbuch zuzugreifen“. Mit folgenden Schritten lässt sich der Fehler beheben.

Reenactments: Wenn berühmte Film-Szenen nachgestellt werden…

Wie lange braucht man wohl, um Filmklassiker wie Titanic, Cassablanca oder Kill Bill nachzuerzählen? Schon ein paar Minuten, oder? Schließlich dauert so ein Kinofilm zwischen anderthalb und drei Stunden. Das auf wenige Sätze einzudampfen, das bekommen wohl nur Kritiker gut hin… Oder kreative Künstler. Im Internet gibt es Leute, die beschäftigen sich leidenschaftlich mit Kinofilmen – und zeigen uns, wie sie die Filme sehen.

Glücks-Spiel und Casinos im Internet

Es gibt unzählige Online-Casinos im Netz. Die Rechtslage ist schwierig, denn während in Deutschland der Betrieb verboten oder zumindest streng reglementiert ist, sieht das in anderen Ländern anders aus. Deshalb ist das Netz voll mit Gambling-Möglichkeiten – seriösen und unseriösen.

Netz-Aktivisten und einige Politiker fordern Abkehr vom Klarnamen-Zwang

Google verlangt von jedem, der sich bei Google+ anmeldet, dass er mit seinem realen Namen online geht. Nicht Ponyhof, Snoopy oder DarthVader, sondern Michael Mustermann. Klarnamenzwang, sagen Experten dazu. Pseudonyme sind bei Google+ tabu. Das finden viele nicht in Ordnung. Eine Handvoll Netzaktivisten und einige Politiker fordern Google nun in einem offenen Brief auf, sich vom Klarnamenzwang zu verabschieden – und auch Pseudonyme zuzulasen.

Daten-Schützer hadern mit Facebooks „Gefällt mir“-Buttons

Datenschützer hadern mit Facebooks „Gefällt mir“-Buttons
Blauer Daumen hoch: Buttons mit diesem Logo findet man heute auf fast jeder Webseite. Wer auf „Gefällt mir“ klickt, signalisiert seinen Freunden und anderen Facebook-Benutzern, dass ihm etwas im Internet gefällt, etwa ein Video, ein Foto, ein Artikel oder eine Webseite. Nun kritisieren Datenschützer vom Kieler Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz die im Web äußerst populären und weit verbreiteten Buttons von Facebook.

SCHIEB+ Immer bestens informiert


Scroll to Top