Beiträge

iTunes-Alben nach Künstler sortieren

Sind in der Mediathek des Musik-Programms iTunes am Mac etliche Songs enthalten, fällt die Suche nach einem bestimmten Album oft schwer. Einfacher geht es, wenn die Liste der Alben nach dem Interpreten sortiert wird.

Lautstärke von Medien angleichen

Stammt Musik von unterschiedlichen Künstlern und Alben, haben einige Tracks oft eine andere Lautstärke als andere. Beim Abspielen folgt dann leise und lautere Musik direkt aufeinander. Mit iTunes kann dies schnell geändert werden.

Musik-Alben auslagern und Platz sparen

Viele haben chronischen Platz-Mangel auf der internen Festplatte. Dabei sind dort nicht nur das System, Programme und Dokumente gespeichert, sondern auch jede Menge Bilder und Musik. Letztere kann aber auch ausgelagert werden – zum Beispiel auf eine USB-Festplatte.

Ordner in der Fotos-App von iOS anlegen

Mit iOS 9 legt die Fotos-App automatisch Alben für Screenshots und Selfies an. Was viele nicht wissen: Man kann auch eigene Ordner anlegen und Fotos darin einsortieren.

Windows 10: Bilder als Diashow anzeigen lassen

Auch in Windows 10 lassen sich mehrere Bilder, etwa Fotos, der Reihe nach als Diashow anzeigen. Hier ist die Funktion allerdings etwas versteckt.

Lieblings-Alben und Wiedergabe-Listen ans Start-Menü anheften

Das Startmenü ist in Windows 10 wie ein Dashboard – mit praktischen Live-Kacheln und guten Anpassungs-Möglichkeiten. So hat man auf alles häufig Benötigte schnellen Zugriff. Beispielsweise auch auf seine Lieblingsmusik.

Windows Media Player: Einzeltitel zu Alben zusammenführen

Wer seine Musiksammlung mit dem Windows Media Player verwaltet, kennt das Problem: Ein und dasselbe Album taucht mehrfach in der Musikbibliothek auf, und die Einzeltitel sind auf die Mehrfacheinträge verteilt. Das muss nicht sein. Mit wenig Aufwand lassen sich die Songs zu einem Album zusammenfassen.