Beiträge

Erstellen eines Systemabbilds

Die Festplatte Ihres Windows 10-PCs besteht nicht nur aus Ihren Dateien und Windows selbst, sondern aus einer Vielzahl weiterer Elemente: Die Programme, deren Einstellungen, Ihre persönlichen Einstellungen für Windows selbst und einiges mehr. Wenn…

Sichere USB-Sticks

Zum Kopieren und Mitnehmen von Dateien sind USB-Speicher sehr beliebt. Nicht ohne Grund – jeder Computer und sogar viele Fernseher haben einen USB-Anschluss. So leicht wie die Nutzung ist es allerdings auch, USB-Sticks zu verlieren. Doch auch dann müssen die Daten sicher bleiben.

BitLocker-Optionen per Konsole einrichten

Mit BitLocker können Windows-Nutzer die gesamte Festplatte mit wenigen Klicks verschlüsseln. Das System unterstützt dabei aber mehr Wege zum Entsperren, als über die grafische Oberfläche zugänglich sind. Alle angebotenen Optionen stehen in der Befehlszeile bereit.

Externes Speichern unterbinden

Wenn Daten auf Festplatten besonders geschützt sein sollen, bietet sich bei Windows die Nutzung von BitLocker an. Damit keine Daten gestohlen werden, lässt sich in Windows 10 die Speicherung von geschützten Dateien auf USB-Sticks verhindern.

3 Schritte für mehr Sicherheit am PC und im Web

Um die Sicherheit der eigenen Daten sollten sich in Zeiten von täglichen Angriffen überall im Internet nicht nur einige wenige Nutzer Gedanken machen. Das ist für jeden wichtig, der einen PC und/oder das Internet nutzt. Hier drei einfache Schritte, mit denen sich die Sicherheit enorm verbessern lässt.

Angepasste Windows-Setup-DVD erstellen mit NTLite

Windows neu zu installieren ist oft mühselig, besonders, wenn man das öfter macht. Es geht ja nicht nur ums Kopieren der Dateien, sondern das System muss auch richtig konfiguriert werden. Mit dem Gratis-Tool NTLite geht das einfacher.

So verschlüsseln Sie ein Daten-Laufwerk wirklich sicher

Was nicht in fremde Hände gehören darf, muss heutzutage sicher verschlüsselt werden. Wie sichern Sie private Daten auf Ihrer Computer-Festplatte? Windows 8.1 Pro bringt alles Nötige schon mit. Wir zeigen, wie Sie die Verschlüsselung für eine Daten-Partition aktivieren.

BitLocker-Laufwerke stärker verschlüsseln

Die Laufwerkverschlüsselung BitLocker, die in der Pro-Version von Windows integriert ist, nutzt standardmäßig eine Schlüssellänge von 128 Bit. Sie können die Sicherheit Ihrer Daten erhöhen, wenn Sie den AES-Schlüssel auf 256 Bit verlängern.

BitLocker-Laufwerke stärker verschlüsseln

Die Laufwerkverschlüsselung BitLocker, die in der Pro-Version von Windows integriert ist, nutzt standardmäßig eine Schlüssellänge von 128 Bit. Sie können die Sicherheit Ihrer Daten erhöhen, wenn Sie den AES-Schlüssel auf 256 Bit verlängern.

BitLocker-Laufwerk entsperren per Verknüpfung

Mit BitLocker kann Windows 8.1 Pro Festplatten mit einem Kennwort verschlüsseln. Im Explorer ein Doppelklick auf ein gesperrtes Laufwerk. Noch schneller klappt’s per Verknüpfung auf dem Desktop.

BitLocker-Wiederherstellungs-Schlüssel aus Microsoft-Konto auslesen

Der sicherste Schutz für Ihre Daten ist immer die Verschlüsselung. In der Pro-Version von Windows ist deswegen die Verschlüsselung Ihrer Festplatte schon eingebaut. In Windows 8.1 haben Sie bei der Einrichtung von BitLocker die Option, den Wiederherstellungs-Schlüssel in Ihrem Microsoft-Konto zu hinterlegen. Wie kommen Sie im Notfall an diesen Schlüssel?

Festplatten-Verschlüsselung in Windows 8.1: Wann ist sie aktiv?

In Windows 8.1 wird die Festplatte von modernen Computern automatisch verschlüsselt. Damit sind Ihre privaten Daten besser vor Dieben geschützt, falls ihr Gerät gestohlen wird. Wann wird Ihr Laufwerk verschlüsselt, und mit welcher Technik?

Windows 7 Bitlocker: Die Daten-Partition verschlüsseln

Auf jeder Festplatte gibt es sensible Dateien wie private Fotos, Steuererklärungen oder Briefe. Werden Rechner oder Festplatte gestohlen, kommen Langfinger ungehindert an die eigenen Dateien. Damit das nicht passiert, lässt sich die Datenfestplatte sicher verschlüsseln.

Windows Vista: Bitlocker-verschlüsselte Datenträger an alte Rechner anschließen

Seit Vista lassen sich mit einigen Windows-Versionen komplette Festplatten oder USB-Sticks verschlüsseln. BitLocker nennt Microsoft die Verschlüsselungstechologie. Entschlüsseln lassen sie sich allerdings nur mit bitlockerfähigen Vista- und Windows-7-Rechnern. Bislang war das so. Mit einem Gratistool lassen sich Bitlocker-Laufwerk mit allen Windows-PCs lesen – selbst mit Windows XP.