Beiträge

VPN: Kein Spielzeug für Nerds, sondern für jeden nützlich

Ein Virtual Private Network (VPN) kann in vielen Situationen hilfreich sein: Wer ein VPN nutzt, kann sich abhörsicher auf Servern umschauen (sogar in einem offenen WLAN), kann seine Identitäten verschleiern und seinen Aufenthaltsort ändern…

Textfeld in PDF-Datei einfügen mit Foxit Reader

Müssen Sie öfter Dokumente weitergeben, die Sie zuvor mit einem Vermerk wie „Vertraulich“ versehen möchten? Mit dem kostenlosen PDF-Anzeigeprogramm Foxit Reader lassen sich in PDF-Dateien Textfelder mit Vermerken einfügen. Laden…

StarOffice 5.2-Dateien in LibreOffice importieren

Haben Sie schon einmal Dokumente von einer alten CD oder Festplatte gebraucht, die waren aber noch im StarOffice 5.2-Format? Schlecht, wenn es wichtige Unterlagen sind, auf die Sie zugreifen müssen. Die gute Nachricht: Die Dokumente lassen…

OpenOffice Writer: Sonderzeichen in Dokumente einfügen

Viele Sachverhalte lassen sich leichter erfassen, wenn kleine Piktogramme genutzt werden. Gute Beispiele dafür sind etwa der Briefumschlag für „E-Mail“, ein Häkchen für „Erfolgreich erledigt“ oder auch das blaue Vögelchen für „Twitter“.…

Adobe Reader: Zuletzt angezeigte Seite von Dokumenten merken

Hat ein E-Book viele Seiten, werden Sie es sicher nicht in einem Mal durchlesen, sondern zwischendurch auch etwas anderes tun. Das Problem ist: Wenn Sie das PDF-Dokument erneut öffnen, landen Sie wieder auf Seite 1. Mit einem Trick können Sie Adobe Reader X davon überzeugen, beim Öffnen einer PDF-Datei wieder genau an die Stelle zu springen, wo Sie mit Lesen aufgehört haben.

Word: Grafik in ein Dokument einfügen

Dokumente, die ansprechend aussehen sollen, bestehen aus mehr als nur Text. Wer Microsoft Word zum Bearbeiten von Dokumenten nutzt, kann auf verschiedene Elemente zur Illustration zurückgreifen. Zum Beispiel lassen sich auch Grafikdateien in eine Word-Datei einfügen.
Word 2010: Kommentare in Dokumente einfügen

Kommentare in Word-Dokumente einfügen

Beinahe jeder nutzt die Textverarbeitung Microsoft Word. Dank der hohen Verbreitung sind Word-Dokumente, neben PDF, das Standardformat zum Austauschen von Texten, zum Beispiel im Büro. Wer die Zusammenfassung einer Besprechung, oder irgendeinen anderen Text, als Word-Dokument abspeichert, kann diese Datei anschließend an die Kollegen senden. Öffnen diese die Datei ebenfalls mit Microsoft Word, können sie ihre Anmerkungen und Kommentare direkt ins Dokument einfügen.
Word 2010: Rechtschreibfehler ausblenden

Rechtschreib-Fehler in Word-Dokumenten ausblenden

Wenn Sie ein Word-Dokument verfassen und sich dabei vertippen, zeigt Word sofort eine rote Schlängellinie unter dem Fehler an. Allerdings beherrscht Word längst nicht alle Fachausdrücke. Auch bei Texten in mehreren Sprachen hat die Microsoft-Textverarbeitung Probleme, das jeweils richtige Wörterbuch zu laden. Wer selbst Korrektur liest, kann auf die Schlängelhilfe gut verzichten.
Office Upload Center

Cloud-Dokumente in Microsoft Office speichern - die Technik dahinter

Längst speichern wir Dateien nicht mehr nur auf der eigenen Festplatte oder einem USB-Stick, sondern eben auch in der Wolke, auf Computern im Internet. Microsofts Büroprogramm Office 2010 unterstützt das Bearbeiten von Dokumenten in der Cloud von Haus aus. Ein Vorteil dabei ist: Dokumente können auch unterwegs weiter bearbeitet werden, selbst wenn die Internet-Verbindung zwischendurch unterbrochen ist.
Office Upload Center

OpenOffice: Mehr zuletzt geöffnete Dokumente zeigen

Die OpenOffice-Programme Writer, Calc, Impress und Draw zeigen im "Datei"-Menü nur die vier zuletzt geöffneten Dokumenten. Wem das zu wenig ist, kann die Liste auf bis zu 100 Einträge verlängern.
Office Upload Center

Word 2007/2010: Word-Dokumente vergleichen

Gibt es von einem Word-Dokument zwei Versionen, weiß man oft nicht mehr, in welchem Dokument welche Änderungen vorgenommen wurden. Also heißt es, die Dokumente vergleichen und nach Unterschieden suchen. Mit Word 2007 oder 2010 eine Sache von wenigen Minuten.
Office Upload Center

Word: Dokumente vergleichen

Gibt’s von einem Dokument mehrere Versionen, ist das Chaos vorprogrammiert. Welches Dokument ist das aktuellere, wo wurden welche Änderungen vorgenommen? Licht ins Dunkel bringt ein Vergleich.
Office Upload Center

Windows XP: Verweise auf zuletzt geöffnete Dokumente automatisch löschen

Im Ordner "Dokumente" verrät Windows XP, an welchen Dateien zuletzt gearbeitet wurde. Wer nicht möchte, dass jedermann die Historie sieht, kann die Liste bei jedem Herunterfahren automatisch löschen lassen.
Office Upload Center

Word 2007/2010: Word-Dokumente verschlüsseln

Bei früheren Word-Versionen konnten Dokumente in den Optionen über das Register "Sicherheit" verschlüsselt werden. Seit der Version 2007 gibt es den Bereich "Sicherheit" nicht mehr. Verschlüsseln lassen sich Dokumente aber weiterhin.
Office Upload Center

Microsoft Word 2007/2010: Formatvorlagen alter Dokumente anpassen

Neue Word-Versionen wie Word 2007 oder 2010 kommen auch mit alten Dateiversionen klar. Aber: Wer eine Word-2003- oder ältere Version öffnet, erlebt mitunter eine Überraschung. Im neuen Word sehen die Dokumente ganz anders aus. Grund ist eine modifizierte Standard-Formatvorlage.
Office Upload Center

Microsoft Word: Dokumente mit OpenOffice verkleinern

Word-Dokumente können ganz schön groß werden. Besonders die Funktionen zum Nachverfolgen von Änderungen, zum Speichern vorheriger Versionen oder das Anlegen von Vorschaubildern blähen Word-Dateien unnötig auf. Wer es schlanker mag, kann Word-Dokumente mit OpenOffice kleiner machen.
Office Upload Center

Windows Vista und XP: Die eigenen Dateien über die Taskleiste aufrufen

Die „Eigenen Dateien“ (XP) oder „Dokumente“ (Vista) sind die häufigsten genutzten Ordner. Ärgerlich nur, dass es mehrere Klicks braucht, bis man im Explorer im Dateibereich landet. Schneller geht’s, wenn die eigenen Dateien und Dokumente direkt über die Taskleiste erreichbar sind. Das ist mit folgendem Trick problemlos möglich.