Emoticons

Bedeutung von Emoji herausfinden über das Lexikon am Mac

Alles fing mit dem kleinen Gesicht 🙂 an. Mittlerweile gibt es unzählige dieser Emoticons. Sogar im Zeichen-Standard Unicode sind sie vertreten und nennen sich dann Emoji. Was ein Bild genau bedeutet, lässt sich zum Beispiel über die Lexikon-App von macOS ermitteln.

Vorsicht bei „tollen“ WhatsApp-Smilies!

Der kostenlose WhatsApp-Messenger zählt mit zu den beliebtesten Kommunikations-Apps. Nur auf den ersten Blick sind allerdings einige Nachrichten, die momentan kursieren und mit „supertollen“ animierten Emoticons werben. In Wahrheit steckt allerdings eine teure Abo-Falle dahinter.

Skype-Emoticons in Unterhaltungen nicht anzeigen

Sie sind die Würze jedes Chats: die Emoticons. Populär sind die kleinen Bildchen, die aus Sonderzeichen wie Doppelpunkt und Klammer bestehen. Wie jedes andere Chatprogramm unterstützt auch Skype die Emoticons – und stellt sie als kleine Grafiken dar. Wer das nicht will, schaltet die Umwandlung in Mini-Bilder einfach ab.

Wenn statt eMail-Smilies nur Buchstaben erscheinen

Haben Sie auch schon einmal eine E-Mail-Nachricht erhalten, in der am Ende mancher Zeilen ein „J“, „K“ oder „L“ erscheint – ohne einen Sinn? In Wirklichkeit haben diese Zeichen doch einen Sinn. Der Absender hat an diesen Stellen nämlich kleine Lach- oder Wein-Gesichter eingefügt, so genannte Smilies.

Windows Live Mail: Emoticon einfügen, Tastenkürzel

Emoticons mit Windows Live Mail schneller einfügen

Smileys, auch Emoticons genannt, geben einer E-Mail mehr Aussagekraft, denn mit ihnen lässt sich ausdrücken, was nur schwer in Worte zu fassen ist. Im kostenlosen E-Mail-Programm Windows Live Mail sind diese kleinen Gefühls-Bildchen bereits eingebaut. Schneller als mit der Maus lässt sich ein Smiley beim Tippen allerdings mit seinem Tastenkürzel in den Nachrichtentext einer E-Mail einfügen. Wie das Kürzel jeweils lautet, verrät Windows Live Mail bereitwillig.

Scroll to Top