Beiträge

Hardwareprobleme im Gerätemanager lösen

,
Auch wenn Sie heute meist ein komplett fertiges Gerät anschaffen: Ein PC besteht aus einer Vielzahl von Komponenten, die zusammenarbeiten müssen. Oft sehen Sie diese gar nicht, weil sie sich auf der Hauptplatine befinden. Ist aber nur einer…

Schwarzen Bildschirm beheben

Wenn der Monitor am PC oder Laptop nichts mehr anzeigt, ist das ein Problem. Manchmal liegt es allerdings nur am Treiber. Und der lässt sich aktualisieren – was den Fehler manchmal behebt.

Treiber neu starten

Wer sich nicht mit dem WLAN verbinden kann, startet den WLAN-Router neu. Reagiert das Handy nicht mehr, schaltet man es aus und wieder ein. Funktioniert am PC ein Gerät nicht, hilft der Neustart nicht immer weiter. Hört man etwa keinen Ton mehr, kann ein Neustart das Problem lösen – oder auch nicht. In diesem Fall kann es helfen, den Treiber neu zu starten.

WLAN-Abbruch im Fall Creators Update verhindern

Bei einigen Nutzern bringt das Herbst-Update von Windows 10, das sogenannte Fall Creators Update, ein Problem mit sich: Das WLAN wird gelegentlich getrennt. Mit einem Trick kann dieser Fehler umgangen werden.

USB-Maus nicht trennen

Funktioniert die USB-Maus am Computer von Zeit zu Zeit nicht oder hakelt sie, liegt das an einer ungewollten Änderung durch das Windows-System. Mit wenigen Schritten lässt sich das Problem korrigieren.

Alles über die Hardware

Wer seinen Computer gern selbst repariert und auf den neuesten Stand bringt, benötigt Informationen über die verbaute Hardware. Dazu kann man sich entweder Programmen von Dritt-Anbietern bedienen, oder man verwendet die integrierte Info-Funktion des Windows-Systems.

Netzwerk-Chip ermitteln

In jedem PC steckt ein anderer Netzwerk-Chip. Meist sind es sogar mehrere: Der eine ist für Kabel-Netzwerke zuständig, der andere für WLANs. Welcher Chip im eigenen Computer steckt, lässt sich ohne zusätzliche Tools schnell herausfinden. So lassen sich etwa passende Treiber-Updates effizient suchen und installieren.

Audio-Probleme beheben

Wer auf Windows 10 aktualisiert und danach feststellt, dass der Ton nicht mehr zu hören ist, muss das Problem schnell beheben. Dazu kann man sich den Audio-Treiber näher ansehen.

Version eines installierten Treibers herausfinden

Hat man Probleme mit einem Gerät oder will jemand anders bei seinen Problemen helfen, ist es oft nützlich, wenn man die Version eines installierten Geräte-Treibers ermitteln kann. Für diesen Fall hilft in Windows der Geräte-Manager weiter.

Probleme mit USB-Geräten schnell korrigieren

Über USB lassen sich jede Menge Geräte an einen Computer anschließen und nutzen. Dumm nur, wenn der Zugriff auf das Gerät scheitert – und stattdessen nur der Fehler 43 erscheint. In diesem Fall stimmt etwas mit dem Treiber oder Kabel nicht.

Ermitteln, welche Programme die Webcam nutzen

Für Store-Apps lässt sich in Windows 10 über die Einstellungen leicht der Zugriff auf die Kamera des Geräts erlauben oder sperren. Anders sieht es aber bei klassischen PC-Programmen aus.

WLAN bei Kabel-Verbindung abschalten

Wie stark ein WLAN-Signal auch ist – eine Verbindung per Netzwerk-Kabel ist auf alle Fälle schneller. Wenn Windows Daten aber dennoch über die drahtlose Verbindung sendet und empfängt, lässt sich der Treiber so einstellen, dass bei bestehender Kabel-Verbindung das WLAN abgestellt wird.

Touchpad-Fehler in Windows 10 schnell beheben

Nach dem Upgrade auf Windows 10 funktioniert manchmal der eingebaute Maus-Ersatz in Notebooks nicht mehr richtig. Oft liegt das an einem inkompatiblen Treiber. Am besten, man schließt eine USB-Maus an, um das Problem schnell zu beheben.

Fehler beim Erkennen von iPhones in Windows 10 beheben

Beim Anstecken eines iPhones an einen Windows-Computer wird das Gerät normalerweise automatisch erkannt und iTunes gestartet. Falls dies bei einem Windows-10-PC nicht richtig funktioniert, kann man das meist schnell beheben.

Sound-Probleme in Windows 10 schnell beheben

Einer der Hauptgründe, weshalb einige lieber mit dem Upgrade auf Windows 10 warten, sind potenzielle Bugs und Fehler, die sie vermeiden wollen. Zum Beispiel, dass bei manchen Geräten der Sound, sprich die Tonausgabe, nicht funktioniert. Dann helfen diese Tipps.

Prozessor, RAM und weitere Hardware-Daten in Windows/Mac

Es gibt viele Gründe, die Spezifikation für den eigenen PC oder Mac herauszufinden. Vielleicht soll das System geupgradet werden, oder man will wissen, ob ein bestimmtes Programm oder Spiel läuft. Wir zeigen, wie sich die eigenen Hardware-Details ermitteln lassen.

Geräte-Manager: Unsichtbare Geräte anzeigen

Mit dem Geräte-Manager von Windows lassen sich Treiber für externe und interne Geräte entfernen, deaktivieren und auf den neusten Stand bringen. Hier werden Details über die aktuell angeschlossenen Plug-und-Play-Geräte sichtbar gemacht. Abgesteckte Geräte erscheinen allerdings nicht auf Anhieb.

Welchen WLAN-Chip verwendet dieser PC?

Um passende Treiber für den drahtlosen Netzwerk-Anschluss des Computers zu finden, muss man den Namen des verbauten Chips kennen. Diesen findet man entweder per Geräte-Manager heraus oder mit einem kostenlosen Systeminfo-Programm.

Windows 8.1: WLAN-Probleme schnell lösen

Nicht immer klappt die drahtlose Internetverbindung eines Windows-8.1-PCs einwandfrei. Bei Problemen ist schnelle Hilfe vonnöten.

Windows-Taste am Surface-3-Tablet abschalten

Viele Nutzer eines Surface-Pro-3-Tablets berühren beim Verwenden des Geräts ab und zu versehentlich die Windows-Taste. Das ist zwar kein großes Problem. Wenn Sie wollen, können Sie diese Taste aber trotzdem deaktivieren. Wir zeigen, wie das geht.