Glasfaser

Glasfaser: Schneller, nachhaltiger und vielseitiger als Kupferkabel

Glasfaser: Die beste Art und Weise, mit dem Internet verbunden zu sein. Leider sind wir in Deutschland miserabel versorgt – und das hat seinen Grund in der Politik. Doch schauen wir nach vorne: Glafaser ist schnell – und verbraucht deutlich weniger Energie als Kupfer.

Recht auf schnelles Internet

Recht auf (irgendwann vielleicht mal) schnelles Internet

Die Bundesnetzagentur sollte festlegen, welche Bandbreite deutsche User mindestens bekommen sollen. Die Vorgaben sind ein Witz und zeigen, dass wir in Deutschland in Sachen Digitalisierung wirklich nichts mehr erreichen wollen.

Langsames Internet

Internet zu langsam? Dann einfach weniger zahlen…

Der Gesetzgeber hat die Rechte von Verbrauchern gestärkt: Wer feststellt, dass sein DSL-, Kabel- oder Glasfaser-Anschluss deutlich langsamer ist als versprochen und eingekauft, kann seine Zahlung an den Provider kürzen. Die Messung muss allerdings genau erfolgen – und auch mehrfach.

Mein Versuch, bei Vodafone und Versatel schnelles Internet zu bekommen

Schnelles Internet: Davon wird viel gesprochen – aber kann man es bekommen? Viel zu vielem Menschen nein. Privatleute und Betriebe hängen vom Goodwill einiger Provider und Konzerne ab. Meine persönliche Erfahrung: Eingekauftes Tempo wird nicht bereitgestellt – und beworbene Glasfaser soll plötzlich doppelt so viel kosten.

Glasfaser

„Recht auf schnelles Internet“: Wer’s glaubt…

Wohl die meisten von uns kennen das: Das Internet ist nicht so schnell, wie es eigentlich sein wollte. Egal, ob DSL, Glasfaser oder Mobilfunk. Der Netzausbau geht in Deutschland nur schleppend voran – gleichzeitig sind die Preise höhrer als im Ausland. Doch anstatt den Netzausbau entschlossen voranzubringen, führt die Bundesregierung ein „Recht auf schnelles Internet“ …

„Recht auf schnelles Internet“: Wer’s glaubt… Mehr »

5G

Warum 5G quasi auf Krücken daher kommt

Das neue Mobilfunknetz 5G verspricht enorme Bandbreiten. Doch in der Realität kommen die bislang kaum an. Die meisten Funkzellen, die aktuell 5G anbieten, bieten nur ein geringes Datentempo an: Sie arbeiten mit gedrosselter Geschwindkeit.

Glasfaser als Überhol-Spur nutzen

Glasfaser hat eine Übertragungs-Bandbreite, der weder VDSL noch TV-Kabel, nicht WLAN oder UMTS und auch kein LTE das Wasser reichen können. Selbst die Basis-Stationen von LTE werden per Glasfaser angebunden. Doch wie lohnenswert ist der Einsatz im Büro?

SCHIEB+ Immer bestens informiert


Scroll to Top