Google Chrome

Screen-Shots mit Google Chrome erstellen

Im Chrome Webstore finden sich mehrere Erweiterungen für Screenshots. Manche davon funktionieren laut unseren Tests aber nicht zuverlässig. Am einfachsten nutzbar ist die Erweiterung von Techsmith.

Chrome-Plug-In von VLC de-aktivieren

Bei der Installation von VLC wird auch ein Chrome-Abspiel-Plug-In eingerichtet. Sie möchten Filme und Songs lieber herunterladen und nicht wiedergeben? Dann schalten Sie das Chrome-Plug-In von VLC ab.

Seite ohne Cache neu laden in Google Chrome

Beim Entwickeln von Webseiten muss man immer wieder Dateien im Browser neu laden. Dabei kann der Zwischenspeicher allerdings im Weg sein. Dann erscheint trotz korrektem Hochladen noch immer die alte Dateiversion. Der Ausweg? Die Seite ohne Cache neu laden.

Gestapelte Tabs in Google Chrome aktivieren

Wenn Sie zu viele Tabs im Chrome-Browser offen haben, werden sie so weit verkleinert, bis von jedem nur noch ein Zipfel übrig bleibt. Das macht nicht viel Sinn – denn weder das Icon noch der Seitentitel werden mehr angezeigt. Mit einer versteckten Option wird die Bedienung der Tab-Leiste benutzerfreundlicher.

Chrome in Windows 8 sieht jetzt aus wie Chrome OS

Google will bei Nutzern von Windows 8 stärker präsent werden. Chrome OS in Microsofts Betriebssystem: Genau das ist das Ziel der Entwicklerversion von Google Chrome. Wird diese als Modern-UI-App gestartet, startet eine Oberfläche, die Chrome OS sehr ähnlich sieht.

Google Chrome-Apps auf Ihrem Desktop ausführen

Google will seine Präsenz auch auf Ihrem Desktop mehr ausbauen. Die Chrome-Apps sind ein weiterer Schritt in diese Richtung. Die Apps nutzen Chrome und Web-Techniken, aber laufen außerhalb des Browsers, wie echte Desktop-Programme.

Cookies in Google Chrome beim Schliessen eines Tabs löschen

Die meisten Browser nehmen Cookies von Erst- und Drittanbietern standardmäßig an. Sie halten sich auch an die Ablaufdaten, die Websites beim Setzen von Cookies angeben. Das heißt allerdings auch: Cookies werden für Tage, Wochen oder sogar noch länger gespeichert.

Den Windows-8-Modus von Google Chrome aktivieren

Internet Explorer ist nicht der einzige Browser, der den Kachelmodus von Windows 8 unterstützt. Bequem surfen lässt sich auch mit Google Chrome. Denn dieser Browser lässt sich ebenfalls direkt von der Startseite aus nutzen. Wie schalten Sie Chrome in den Windows-8-Modus?

Google Chrome: Erste Hilfe bei Webseiten, die sich aufgehängt haben

Ab und zu hängt sich jeder Browser beim Surfen im Web mal auf. Etwa dann, wenn die Webseite fehlerhaft programmiert ist. Passiert Ihnen das, müssen Sie aber nicht gleich den gesamten Browser mit allen offenen Tabs neu starten. Sie können auch gezielt den Tab beenden, der sich aufgehängt hat. Wir zeigen, wie Sie beim Chrome-Browser von Google vorgehen.

Word-, Excel- und PowerPoint-Dateien in Google Chrome anzeigen

Sie wollen auf die Schnelle einen Blick in ein Office-Dokument werfen, haben aber kein Microsoft Office oder OpenOffice zur Hand? Word-Dateien und Co. lassen sich natürlich auch mit den Office Web Apps anzeigen – aber nur dann, wenn sie in SkyDrive gespeichert sind. Sie können Dokumente auch direkt in Google Chrome anzeigen.

Scroll to Top