Beiträge

Nie wieder einen Termin vergessen

Die neuen iPhones, die werden in einem besonderen Apple-Event am 10. September 2013 vorgestellt. Den Livestream wollen Sie nicht verpassen? Kein Problem. Sie können sich ja erinnern lassen – zum Beispiel von Outlook.

iOS-Kalender: Ereignisse und Termine einfacher verschieben

Eine der nützlichsten Apps auf dem iPhone, iPad und iPod touch ist der Kalender. Damit lassen sich Termine komfortabel planen. Um einen Termin zu verschieben, sind normalerweise einige Schritte nötig. Zeit sparen Sie, wenn Sie folgenden Trick verwenden.

OSX-Kalender: So aktivieren Sie die Unterstützung von Zeit-Zonen

Wenn Sie ein Mac-Nutzer sind, steht Ihnen zum Verwalten von Terminen der komfortable Kalender (früher iCal) zur Verfügung. Sie haben auch Termine in anderen Ländern, die Sie im Kalender eintragen? Es ist etwas umständlich, die Zeitzone immer umzurechnen. Müssen Sie aber gar nicht. Denn die Kalender-App erledigt das für Sie.

Outlook-Kalender und Mail-Posteingang gleichzeitig nutzen

Sie nutzen in Microsoft Outlook nicht nur die E-Mail-Funktion, sondern auch Kalender, Kontakte oder Notizen? Unpraktisch, wenn Sie dann im Hauptfenster immer zwischen den einzelnen Programm-Teilen hin und her schalten müssen. Eine Lösung muss her.

Word: Datums-Feld mit Kalender-Auswahl einfügen

Rechnungen, Dokumente, Geschäftsbriefe – für all das ist Word wie geschaffen. Immer wieder müssen in solche Dateien Datumswerte eingefügt werden. Einfacher geht das, wenn Sie dafür einen Kalender nutzen können.

iOS-Kalender: So schalten Sie schnell zwischen Monaten und Jahren um

Der Kalender in Apples iPhone zeigt beim Start immer den laufenden Monat an. Mit den Pfeiltasten schalten Sie die Ansicht auch auf vergangene oder zukünftige Monate um. Für weit entfernt liegende Monate kann das allerdings mühselig werden.

Google-Kontakte und den Kalender mit dem iPhone abgleichen

Sie speichern Ihre Termine und Kontakte in Ihrem Google-Konto? Besonders praktisch ist: Ein Abgleich mit Ihrem iPhone ist leicht möglich. Dafür sind die Protokolle „CardDAV“ sowie „CalDAV“ zuständig.

Mitteilungen für Kalender-Ereignisse in OS X Mountain Lion abschalten

Sie tragen alle fälligen Ereignisse in Ihren Mac-Kalender ein? In OS X Mountain Lion (10.8) ist die Kalender-App – wie auch die Mail-App – an die neue Mitteilungszentrale gekoppelt. Und die benachrichtigt Sie immer, wenn ein aktuelles Ereignis…

Monats-Kalender drucken mit Microsoft Outlook

Hängt in Ihrem Büro auch so ein Kalender an der Wand, in dem alle Ihre wichtigen Termine eingetragen sind? Doch oft vergisst man, die im Computer gespeicherten Termine auch auf dem Wand-Kalender nachzutragen. Drucken Sie aus Outlook doch einen Monats-Kalender aus, auf dem Ihre Termine schon fix und fertig eingetragen sind!

iCloud: eMails, Kontakte, Kalender und Aufgaben für Windows freigeben

iCloud ist Dreh- und Angelpunkt für iPhone, iPad und Co. Mails, Kontakte und Kalender lassen sich mit Macs und anderen iGeräten synchronisieren. Auch in Windows müssen Sie nicht auf den automatischen Daten-Abgleich verzichten.

Remember The Milk-Aufgaben mit Siri hinzufügen

Dank Apps für die verschiedensten Systeme ist der Online-Terminkalender Remember The Milk (RTM) weit verbreitet. Wer die iOS-App von RTM nutzt und ein iPhone 4S sein Eigen nennt, kann neue Aufgaben und Termine direkt mit Apples Spracherkennung…

Remember The Milk-Termine direkt in Gmail anzeigen

Termine, To-Do-Listen, Kalender... zur Verwaltung der täglichen Aufgaben eignet sich der Online-Dienst Remember The Milk (RTM) gut. Von überall aus können Sie auf Ihre Aufgabenlisten zugreifen. Am eigenen Computer geht das noch einfacher: Binden Sie die Termine direkt in Ihr E-Mail-Programm ein. Hier die nötigen Schritte für Gmail von Google.

Termine online verwalten mit RememberTheMilk

Egal ob sie für die Arbeit oder privater Natur sind - wer täglich viele Termine hat, kann sie nicht alle im Kopf behalten. Ungemein praktisch sind da elektronische Terminplaner, besonders wenn man sie unterwegs nutzen kann. Wäre da nicht das Problem der Synchronisierung. Online-Kalender schaffen hier Abhilfe. Einmal eingetragen, ist ein Termin automatisch auf allen verbundenen Geräten abrufbar.
Google Kalender

Gute Terminplanung im neuen Jahr dank digitalen Kalendern

Hat man viele Termine, verliert man leicht den Überblick. Wohl dem, der jeden Termin gleich - oder doch zumindest schnell - notiert. Einfacher geht das, wenn man einen digitalen Kalender verwendet.

Google: Alle Geburtstage im Google-Kalender anzeigen

Google-Mail-User nutzen neben dem reinen Mailprogramm auch die Kontaktliste und den Kalender. Da bei den meisten Kontakten das Geburtsdatum eingetragen ist, müsste es doch ein leichtes sein, die Geburtstage automatisch im Kalender anzuzeigen. Ist es auch.

Windows Live: Wetter-Icons im Kalender anzeigen

Mit dem Kalender von Windows Live lassen sich Termine online verwalten. Der Live-Kalender kann aber noch mehr. Auf Wunsch erscheint zu jedem Kalendertag ein Mini-Wetterbericht. Ein Wettersymbol und Temperaturanzeige verraten bereits in der Tages-, Wochen- oder Monatsansicht, wie das Wetter wird.

So viele Veranstaltungen 2.0

Was mache ich heute Abend? Wer etwas unternehmen will, findet unter popula.de jede Menge Anregungen und Tipps. Das Portal versteht sich als Veranstaltungskalender: In der Datenbank sind bereits rund 600.000 Veranstaltungen gespeichert, nach Art und Ort der Veranstaltung unterteilt. Einfach die gewünscht Stadt auswählen und sich inspirieren lassen.

Bahn-Reisen in den Outlook-Kalender eintragen

Wer häufig mit der Bahn fährt, musste die Termine bislang manuell in den Outlook-Kalender eintragen. Ein Service der Onlineauskunft sorgt dafür, dass die Bahntermine inklusive aller Details automatisch im Kalender landen.

Microsoft Outlook: Den Kalender per Mail verschicken

Um Termine mit Freunden oder Kollegen abzugleichen, muss es nicht immer die große Lösung mit Exchange Server sein. Wer nur gelegentlich Termine abstimmen und nicht gleich den ganzen Kalender im Internet veröffentlichen möchte, kann mit einem Trick nur eine kurze Übersicht der eigenen Termine verschicken.

Microsoft Outlook: Die Anzahl der Tage im Kalender anpassen

Viel Auswahl bietet der Outlook-Kalender nicht. Standardmäßig gibt es in der Kalenderansicht nur die Varianten „Tag“, „Woche“ und „Monat“. Schön wären Sonderformen wie „die nächsten 3 Tage“ oder „heute und morgen“. Mit einer geheimen Tastenkombination geht das sogar.