Beiträge

VPN: Kein Spielzeug für Nerds, sondern für jeden nützlich

Ein Virtual Private Network (VPN) kann in vielen Situationen hilfreich sein: Wer ein VPN nutzt, kann sich abhörsicher auf Servern umschauen (sogar in einem offenen WLAN), kann seine Identitäten verschleiern und seinen Aufenthaltsort ändern…

Mac: Mitteilungen für Song-Wiedergabe mit iTunes anzeigen

Sie wollen immer wissen, wie der aktuell mit iTunes gespielte Song heißt? Damit Sie nicht immer manuell zum iTunes-Fenster umschalten müssen, lassen Sie sich doch einfach bei jedem neuen Lied eine Mitteilung oben rechts anzeigen.

Windows 8.1 Update: Wiedergabe von Musik per Taskleiste steuern

In Windows 8.1 Update lässt sich jetzt auch die Wiedergabe von Musik per Musik-App, in der Taskleiste mit entsprechenden Knöpfen steuern. Wie gehen Sie vor?

Videodateien mit VLC für Windows 8 abspielen

Zusätzlich zum VLC-Media-Player-Programm für Windows, Linux und Mac gibt’s jetzt auch eine App im Modern-UI-Stil von Windows 8. Wie öffnen Sie eine Videodatei von der Festplatte mit der VLC-App?

Webvideos auf die Festplatte herunterladen mit Chrome

Die manchmal animierte Startseite der Suchmaschine Bing nutzt für die Animationen Webvideos, die in Schleife abgespielt werden (Beispiel). Wie speichern Sie solche und ähnliche Videos von Webseiten?

Was soll in der Seiten-Leiste von iTunes sichtbar sein?

Standardmäßig ist die Seitenleiste von iTunes neuerdings unsichtbar. Sie können Sie über das Menü „Ansicht“ einblenden. Welche Links darin angezeigt werden sollen, lässt sich genau festlegen. Wie?

Geräte aus dem Amazon Cloud Player entfernen

Mit dem Amazon Cloud Player können Sie einfach auf Ihre Musik zugreifen – von mehreren Geräten aus. Allerdings sind maximal 10 PCs erlaubt. Erst wenn Sie Geräte aus der Cloud-Player-Liste entfernen, lassen sich wieder neue nutzen.

Eine Ära geht zu Ende: Winamp-Player wird eingestellt

Vor einigen Jahren war Winamp einer der beliebtesten und besten Medienplayer für Windows. Wer hat ihn nicht genutzt, zum Beispiel um auf Windows XP Musik abzuspielen? Jetzt hat der Eigentümer AOL angekündigt, dass Winamp Ende Dezember eingestellt…

Video-Player von YouTube automatisch so groß wie möglich anzeigen

Standardmäßig werden Videos bei YouTube nur in einem kleinen Player-Bereich abgespielt. Der Player lässt sich zwar in zwei Stufen vergrößern (klein, groß oder Vollbild). Bequemer wäre es allerdings, wenn das Video immer so groß wie das Browserfenster wäre.

Wann kommt der 4K-Blue-ray-Standard?

4K- und 8K-Auflösung können wir auf Technikmessen und Produktpräsentationen immer häufiger bestaunen. Es fehlen allerdings Speicher- und Wiedergabemedien, durch die sich eine Anschaffung rechtfertigen würde. Dass die 4K-Blue-rays kommen,…

Windows 8: Windows Media Player zum Standard machen

Sowohl Windows 8 als auch das Update auf 8.1 spielen Medien standardmäßig mit Xbox Music/Video ab. Scheinbar ist Windows Media Player gar nicht mehr enthalten. Aber nur scheinbar – denn das Programm lässt sich sehr wohl wieder als Standard zum Abspielen festlegen.

Die Wiedergabe von Musik in iTunes verbessern

Der Musikspieler iTunes kann Musik besser abspielen als er es normalerweise tut. Zuständig dafür sind 3 Einstellungen, die Sie mit wenigen Klicks aktivieren.

HTML5-Videos im H.264-Codec mit Firefox abspielen

Lange Zeit konnten Videos auf Webseiten nur mit dem Flash-Plug-in eingebettet werden. Mit HTML5 ist das anders: Filme können jetzt direkt vom Browser angezeigt werden. Zwei Standards haben sich etabliert: H.264 und Ogg Vorbis. Während der…

iTunes: Mini-Player verwenden und Bild-Schirm-Platz sparen

Die eigene Musik-Sammlung am PC anhören und gleichzeitig mobil synchronisieren: Besonders einfach geht das mit Apple iTunes. Das Hauptfenster von iTunes verbraucht aber ziemlich viel Platz. Deswegen ist es meistens minimiert. Nur: Um von einem Titel zum nächsten umzuschalten oder gerade mal auf Pause zu schalten, müssen Sie jedes Mal das iTunes-Fenster aus der Taskleiste oder dem Dock wiederherstellen.

VMWare: Das Gast-System wiederbeleben

Mit VMWare lassen sich innerhalb des Hauptrechners weitere Rechner simulieren. Allerdings verschluckt sich VMWare häufig am Energiesparmodus des Hauptrechners. Sobald der Rechner wieder aufgeweckt wird, friert der simulierte Rechner ein. Er reagiert weder auf Eingaben noch lässt er sich herunterfahren. Ein Trick weckt den eingefrorenen Rechner wieder auf.

VLC-Player: Videos heller machen

Mitunter werden Videos im kostenlosen VLC-Player zu hell abgespielt. Das macht nichts. Denn zwei versteckte Programmeinstellungen sorgen dafür, dass die Helligkeit wieder stimmt.

VLC Player: Fotos von Video-Stand-Bildern anfertigen

Für die Wiedergabe von Videos reicht der Windows-Media-Player aus. Wer aber mehr als nur Videos betrachten möchte, sollte sich nach Alternativen umschauen. Will man beispielsweise Fotos vom Urlaubsvideo schießen - etwa fürs DVD-Cover -, erhält man mit der [Druck]-Taste nur einen schwarzen Bildschirm. Um Videofotos zu schießen, ist der VLC-Player besser geeignet.

MediathekView: Verpasste Fernseh-Sendungen runterladen

Wieder mal eine TV-Sendung verpasst? Macht nichts. Viele Sender stellen in ihren Mediatheken die Sendungen der letzten Tage als Videostream zur Verfügung. Eigentlich eine gute Sache. Allerdings sind die Mediatheken der Sender oft kaum zu finden. Einfacher geht's mit "MediathekView". Damit lassen die Inhalte aller Mediatheken am Rechner betrachten und sogar aufnehmen.

VMWare: Drucker des Host-Betriebs-Systems einbinden

In einer virtuellen Maschine wird alles virtualisiert. Prozessor, Grafikkarte, Arbeitsspeicher – alles ist nur virtuell vorhanden. Eine Ausnahme sollte es aber doch geben: den Drucker. Um aus dem virtuellen PC heraus drucken zu können, lässt sich der echte Drucker des Host-Betriebssystems als Standarddrucker einrichten.

VMWare-Player-Symbol verstecken

Zum gefahrlosen Ausprobieren neuer Software verwenden Profis Virtualisierungsprogramme wie den kostenlosen VMWare Player. Damit lassen sich komplette Rechner im Fenster simulieren. Wer davon allerdings einen Screenshot anfertigt, fotografiert auch immer das VMWare-Icon in der Taskleiste. Damit nicht sofort erkennbar ist, dass es sich um eine virtualisierte Maschine handelt, lässt sich das verräterische Icon verstecken.

VLC-Player: Verzerrte Bilder ins richtige Format bringen

Normalerweise erkennt der VLC-Player automatisch, in welchem Format ein Film aufgenommen wurde und stellt ihn korrekt am Bildschirm dar. Das klappt leider nicht immer reibungslos. Bisweilen zeigt der VLC-Player ein leicht verzerrtes Bild. Das lässt sich korrigieren.