schnellzugriff

Schnellzugriffe einrichten

Je mehr Sie mit Ihrem PC arbeiten, desto mehr Dateien, Programme und Dokumente benutzen Sie. Das führt dazu, dass Sie immer mehr Verzeichnisse auf Ihrer Festplatte benutzen, wissentlich oder unwissentlich. Diese Verzeichnisse befinden sich an verschiedenen Orten der Festplatte. Diese schnell zu erreichen, kann zur Herausforderung werden. Dafür können Sie die Schnellzugriffe in Windows 10 …

Schnellzugriffe einrichten Mehr »

Schnell auf Downloads zugreifen

Wer jede Menge Dateien aus dem Internet herunterlädt, braucht schnellen Zugriff auf die geladenen Objekte. Normalerweise muss aber immer erst ein neues Explorer-Fenster geöffnet werden, um dann den Downloads-Ordner zu erreichen. Das geht auch einfacher.

Zuletzt angezeigte Dateien schneller wiederfinden

Muss man bei der Arbeit immer wieder zwischen verschiedenen Dateien hin und her wechseln, ist es mühselig, wenn man sie stets wieder im Explorer oder Finder suchen gehen „darf“. Einfacher geht’s, wenn man sie direkt öffnen kann.

Schnell-Zugriff in Windows 10 aufräumen

In Windows 10 hat Microsoft die Favoriten im Datei-Explorer durch den neuen Schnellzugriff ersetzt. Der hebt automatisch zuletzt und häufig verwendete Dateien und Ordner hervor. Wem dieses Verhalten auf den Geist geht, der ändert eine Einstellung.

Word, Excel, PowerPoint und Co: Schneller auf „Speichern unter“ zugreifen

In jeder Office-Version ist oben links ein kleines Disketten-Symbol sichtbar, mit dessen Hilfe Sie das aktuelle Dokument auf der Festplatte (oder online bei SkyDrive) speichern können. Allerdings wird der Dateiname nur beim ersten Speichern abgefragt. Sie möchten, dass Word, Excel und Co. bei jedem Speichern nach dem Dateinamen fragt?

Scroll to Top