Beiträge

VPN: Kein Spielzeug für Nerds, sondern für jeden nützlich

Ein Virtual Private Network (VPN) kann in vielen Situationen hilfreich sein: Wer ein VPN nutzt, kann sich abhörsicher auf Servern umschauen (sogar in einem offenen WLAN), kann seine Identitäten verschleiern und seinen Aufenthaltsort ändern…

Karten und Routen vom Mac direkt aufs iPhone senden

Beim Anzeigen einer Karte oder Erstellen eines Routenplans mit der Karten-App an Ihrem Mac müssen Sie das Ergebnis nicht zuerst ausdrucken. Es lässt sich auch direkt an Ihr iPhone senden.

Twitter: So versenden Sie eine Direkt-Nachricht mit Foto

Was Sie twittern, ist normalerweise für alle Welt öffentlich auf Ihrem Twitter-Profil lesbar. Es sei denn, Sie senden jemandem, der Ihnen folgt, eine Direktnachricht. Neuerdings lassen sich solche privaten Nachrichten sogar mit Foto versenden. Wie gehen Sie vor?

Outlook: Zustellung von allen eMails verzögern

Die Erkenntnis kommt immer erst nach Klick auf „Senden“, dass man den Text einer Mail vielleicht doch besser anders formuliert hätte. Um solche Fehler zu vermeiden, können Sie Mails erst nach einer Zeitspanne senden lassen. So haben Sie Zeit, Ihre Nachricht noch einmal zu bearbeiten.

Outlook: So finden Sie heraus, warum das Senden und Empfangen scheitert

Nichts ist ärgerlicher, als wenn eine wichtige E-Mail sich nicht versenden lässt – „Übermittlungsfehler“. Diese Meldung wird von Microsoft Outlook immer dann angezeigt, wenn es ein Problem beim Senden oder Empfangen gibt. Was ist die Ursache des Fehlers?

Windows Live Mail: Deutsche statt englischer Kopfzeilen beim Antworten

Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum die Kopfzeilen der E-Mail, die Sie beantworten, im Editor von Windows Live Mail auf Englisch erscheinen? Da steht dann beispielsweise „From“, „Subject“, „Date“, und so weiter. Ein Versehen ist das nicht – sondern eine Funktion.

Gmail: Nachrichten von verschiedenen Absender-Konten senden

Viele nutzen heutzutage mehr als eine E-Mail-Adresse. Damit wird es zum Beispiel leichter, verschiedene Bereiche des Lebens sauber voneinander zu trennen. Aber das Umschalten zwischen mehreren Mail-Konten kann anstrengend sein. Mit Gmail können Sie alles so einstellen, dass Sie nicht andauernd hin und her schalten müssen.

So geht’s: Tweets per eMail senden

Was passiert gerade? Falls Sie die Antwort auf diese Frage beim Kurznachrichtendienst Twitter gefunden haben, haben Sie nun ein neues Mittel, Tweets mit anderen zu teilen. Die müssen dazu nicht selbst bei Twitter registriert sein.

Windows 8 Mail-App: Anlage als SkyDrive senden

Die Cloud ist in Windows 8 allgegenwärtig. Zum Beispiel in Form der Online-Festplatte Microsoft SkyDrive. Dank der direkten Einbindung in die Mail-App können Sie Anlagen einer E-Mail auch einfach in Ihrem SkyDrive speichern und in der Nachricht…

Thunderbird: Fortschritts-Fenster beim Senden von eMails ausblenden

Das freie E-Mail-Programm Mozilla Thunderbird zeigt jedes Mal, wenn Sie eine E-Mail absenden, ein kleines Fenster an. In diesem Fenster sehen Sie, wie weit das Programm schon damit ist, die Mail zu senden. Wenn das Info-Fenster Sie stört, können…
OpenOffice: Dokument per E-Mail senden

Dokument per eMail senden mit OpenOffice.org

Oft kommt es vor, dass man ein Dokument oder eine Tabelle an jemand per E-Mail versenden muss. Der manuelle Weg ist etwas umständlich. Mit OpenOffice.org geht es einfacher.

Google Mail: eMails schneller senden

Beim Versenden von E-Mails mit Google Mail muss man normalerweise immer warten, bis die Meldung "Ihre Nachricht wurde versendet" erscheinen. Sonst kann es passieren, dass der Versand vorzeitig unterbrochen wird. Wer nicht so viel Geduld hat, kann die versteckte Funktion "Senden im Hintergrund" aktivieren. Damit kann man nach dem Senden sofort weiterarbeiten.

AutoVervollständigen in Outlook abschalten

Fehler passieren: Wer mehrere Leute mit dem gleichen Vornamen in seinen Kontakten hat, sendet eine E-Mail schnell an den falschen. Das liegt an der AutoVervollständigen-Funktion von Outlook. Deswegen kann sie auch abgeschaltet werden.

Google: Street-View-Ansichten per eMail verschicken

Wer bei Google Street View eine interessante Straßenansicht entdeckt hat, kann sie nicht einfach per E-Mail an Freunde oder Bekannte schicken. Der Link aus der Adresszeile führt immer wieder auf die Startseite von Google Maps. Besser ist die "Senden"-Funktion von Google Streetview.

Nokia-Handys: Kontakte als Visitenkarte senden

Bei neuen Kontakten werden meist nur die Handynummern ausgetauscht und neu ins Handy eingetragen. Weitere Informationen wie E-Mail-Adresse oder Anschrift ins Adressregister einzugeben oder per SMS zu schicken, ist meist zu umständlich oder es fehlt die Zeit. Was viele nicht wissen: Bei fast allen Nokia-Handys lassen sich die kompletten Kontaktdaten als Visitenkarte verschicken.

Google-Maps-Routen per E-Mail verschicken

Mit Google Maps lassen sich ganz einfach Rad- oder Wanderrouten planen. Wer Freunde mitnehmen möchte, kann die Route per E-Mail verschicken. Die Mailempfänger können die Route dann auf der Maps-Karte begutachten oder selbst Änderungen daran vornehmen.