Beiträge

VPN: Kein Spielzeug für Nerds, sondern für jeden nützlich

Ein Virtual Private Network (VPN) kann in vielen Situationen hilfreich sein: Wer ein VPN nutzt, kann sich abhörsicher auf Servern umschauen (sogar in einem offenen WLAN), kann seine Identitäten verschleiern und seinen Aufenthaltsort ändern…
Firefox: Suche im neuen Tab öffnen

Die wichtigsten Fragen zu Graph Search

Facebook hat eine neue Suchfunktion vorgestellt, die sich "Graph Search" nennt und, glaubt man Facebook-Gründer Mark Zuckerberg, die Art und Weise auf den Kopf stellen soll, wie wir suchen – oder besser: Wie wir Fragen im Internet stellen und welche Antworten wir bekommen. Denn anders als Google und Co. will Facebook keine objektiven Antworten liefern, sondern auf das Wissen in der Community zurückgreifen, insbesondere auf das der eigenen Freunde.
Firefox: Suche im neuen Tab öffnen

Facebook stellt neue Such-Funktion Graph Search vor

Facebook hat eine neue Suchfunktion namens Graph Search vorgestellt. Wer in Graph Search etwas sucht, bekommt keine objektiven Antworten, sondern Antworten, die sich an den Erfahrungen der eigenen Freunde orientieren. Graph Search verrät zum Beispiel, welcher Kinofilm bei den eigenen Freunden gerade am besten ankommt, welche Musik die Freunde hören oder welcher Freizeitpark empfohlen werden kann. Jeder User bekommt andere Antworten, weil jeder User anders vernetzt ist. Personen, Fotos, Orte und Interessen – das sind die Schwerpunkte, auf denen Graph Search am Anfang setzt.
Firefox: Suche im neuen Tab öffnen

4 Wege zum Reparieren der OSX-Spotlight-Suche

Mit der Spotlight-Suche von Apple OSX starten Sie nicht nur Programme, sondern finden auch Dokumente und andere Dateien über ihren Inhalt. Doch manchmal funktioniert die Suche in Ihrem Mac nicht mehr wie gewünscht. Hier 4 mögliche Lösungen, damit Spotlight wieder läuft.

So finden Sie eine günstige Wohnung

Die Mieten in Deutschlands Großstädten steigen seit Jahren. Schöne Wohnungen in guter Lage sind Mangelware und daher entsprechend begehrt. Wir verraten Ihnen, worauf Sie bei der Suche nach einer günstigen Wohnung achten sollten. Mietwahnsinn…
Firefox: Suche im neuen Tab öffnen

Roter Feuer-Fuchs: Suche im neuen Tab öffnen

Sehr oft sucht man im Internet - zum Beispiel beim Branchenführer Google, oder auch bei Wikipedia. Wer den Browser Firefox verwendet, nutzt dafür gern das Suchfeld in der rechten oberen Ecke, neben der Adressleiste. Standardmäßig öffnet der "Feuerfuchs" die Such-Ergebnisse im aktuellen Tab. Praktischer ist es allerdings, wenn für eine Suche eine neue Registerkarte geöffnet wird. So kann man nämlich die aktuelle Webseite weiter benutzen, ohne nach dem Suchen auf "Zurück" klicken zu müssen.
Firefox: Suche im neuen Tab öffnen

Google führt personalisierte Suche ein

Google führt die personalisierte Suche ein. In den USA hat Google damit bereits begonnen, die Suchergebnisse persönliche zu gestalten: Wer hier einen Suchbegriff eingibt, bekommt ab sofort nicht nur passende Webseiten angezeigt, sondern auch Inhalte aus dem sozialen Netzwerk Google Plus. Dafür gibt es nicht nur Applaus, sondern auch Kritik.
Firefox: Suche im neuen Tab öffnen

Firefox ab Version 4: Über die Adress-Leiste bei Google suchen

Bei Google Chrome gibt's kein Google-Suchfeld. Wozu auch? Wer etwas sucht, gibt es direkt ins Adressfeld ein. Das funktioniert auch beim Firefox. Allerdings erst, wenn die Suche im Adressfeld aktiviert wird.
Firefox: Suche im neuen Tab öffnen

Windows 7: Ordner leichter durchsuchen

Mit Windows 7 hat Microsoft das Durchsuchen von Ordnern verändert. Zum Nachteil. Wird im Hauptbereich des Explorers doppelt auf einen Ordner geklickt, öffnet sich zwar der Ordner - der Navigationsbereich in der linken Spalte bleibt jedoch unverändert. Da lässt sich mit wenigen Schritten ändern.
Firefox: Suche im neuen Tab öffnen

Google führt 500 Verbesserungen im Jahr am Algorithmus durch

Kaum jemand macht sich Gedanken darüber, wie eine Suchmaschine eigentlich funktioniert. Dabei ist das eine äußerst interessante Angelegenheit: Suchmaschinen müssen nicht nur schnell sein und aktuelle Ergebnisse liefern, sondern idealerweise auch die am besten passenden Webstellen präsentieren.
Firefox: Suche im neuen Tab öffnen

Windows-Suche: Auch TIF-Grafiken indizieren

Die Suchfunktion von Windows findet fast alles. Aber eben nur fast. Texte von eingescannten TIF-Dokumenten tauchen nicht im Suchindex auf. Das lässt sich ändern. Dank einem TIF-Filter scannt Windows zukünftig auch die Inhalte von TIF-Dokumenten.
Firefox: Suche im neuen Tab öffnen

Ebay: Verkäufer nach Mitglieds-Namen ermitteln

Wenn der letzte Kauf bei einem bestimmten ebay-Verkäufer mehr als 60 Tage her ist, taucht er in der Liste der gekauften Artikel nicht mehr auf. Wer noch einmal bei diesem Händler kaufen möchte, kann ihn über die erweiterte Suchfunktion finden.
Firefox: Suche im neuen Tab öffnen

Word-Suche: Alle Treffer in einer Liste

Bei früheren Word-Versionen musste man sich immer mühsam durch die Treffer der Suche klicken. Seit der Version 2010 ist es anders. Hier gibt es eine übersichtliche Liste aller Fundstellen. Die neue Funktion ist allerdings etwas versteckt.
Firefox: Suche im neuen Tab öffnen

Word 2010: In Minitur-Ansichten suchen

Dank der Suchfunktion lassen sich auch große Dokumente blitzschnell durchsuchen. Über die Pfeilschaltflächen der Navigationsleiste geht’s zur nächsten oder vorherigen Fundstelle. Viel praktischer ist die Suche mithilfe der Miniaturansichten.
Firefox: Suche im neuen Tab öffnen

iPhone: Die Such-Funktion anpassen

Wie beim Mac gibt's auch auf dem iPhone die Spotlight-Suche. Damit lässt sich das Smartphone bequem nach Kontakten, Programmen oder Mails durchsuchen. Oft tauchen jedoch unerwünschte Treffer wie Podcasts auf. Auf älteren iPhones ist die Suche zudem quälend langsam. Beide Probleme lassen sich mit wenigen Handgriffen lösen.
Firefox: Suche im neuen Tab öffnen

Google Zeit-Geist: Danach suchte die Welt 2011

Kaum einer weiss besser, was die Menschen bewegt und interessiert als Google. Schließlich ist Google für viele so eine Art Kummerkasten: Hier werden Fragen gestellt, hier wird nach Fakten gesucht, hier werden Stichwörter eingegeben... Einmal im Jahr veröffentlicht Google eine Statistik, Google Zeitgeist genannt, eine Übersicht über die am häufigsten gesuchten Begriffe
Firefox: Suche im neuen Tab öffnen

Bing: Internet-Suche als Nachrichten-Ticker

Wer regelmäßig dieselben Begriffe sucht, kann mit einem Trick die Suchergebnisse als RSS-Feed abonnieren. Dann kann man sich die wiederholte Suche sparen. Der Such-Feed zeigt die aktuellen Treffer als Ticker.
Firefox: Suche im neuen Tab öffnen

Microsoft Word: Mit Platz-Haltern suchen

Mit der Suchfunktion von Word sind selbst riesige Word-Dateien in Sekundenschnelle durchsucht. Allerdings findet Word immer nur das, was auch ins Suchfeld eingegeben wurde. Wer flexibler suchen und zum Beispiel sowohl den Begriff "Mayer" als auch "Meyer", "Maier" und "Meier" finden möchte, sollte Platzhalter verwenden.
Firefox: Suche im neuen Tab öffnen

Google bietet praktische Vorschau der Suchtreffer

Seit dieser Woche gibt es in der Google-Suche eine praktische Neuerung: Wer einen Suchbegriff eintippt, kann neben den Suchtreffern ein kleines Lupensymbol entdecken. Ein Klick darauf, und Google präsentiert eine Vorschau, eine Preview der Webseite oder des Dokuments.
Firefox: Suche im neuen Tab öffnen

Google Instant Search mal anders erklärt

Seit einigen Tagen bietet Google sein neues Instant Search an. Schicke Sache: Wer sich bei Google anmeldet, kann Google Instant Search auch bereits in Deutschland nutzen. Schon während der Eingabe erscheinen passende Treffer. Je mehr Wörter…
Firefox: Suche im neuen Tab öffnen

OpenOffice: Mehrfachsuche mit regulären Ausdrücken

Die Suche von OpenOffice ist auch in der Standardvariante bereits recht treffsicher. Noch filigraner lässt sich mit sogenannten regulären Ausdrücken suchen. Damit lassen sich zum Beispiel mehrere Begriffe finden.