Beiträge

Timeout-Fehler bei Thunderbird verhindern

Wie die meisten E-Mail-Clients ist auch Thunderbird ganz schön ungeduldig: Dauert das Abrufen neuer E-Mails zu lange, bricht das Programm die Abfrage einfach ab. Die Zeitspanne bis zum Abbruch nennen Fachleute "Timeout". Danach präsentiert das Mailprogramm eine Fehlermeldung. Sollte es häufig zu Timeouts kommen, empfiehlt es sich, die Zeitspanne zu erhöhen.

Windows Live Mail in Microsoft Outlook 2003 und 2007 einbinden

Viele Mail-Dienste wie GMX oder Web.de bieten neben dem Zugang über den Browser auch POP3- und IMAP-Zugänge an. Das erlaubt, das Postfach auch mit Outlook, Outlook Express, Thunderbird oder jedem anderen E-Mail-Client zu leeren und Mails zu verschicken. Nicht so bei Windows Live Mail und Hotmail. Mit einem Trick ist es aber doch möglich, Microsfts Maildienste in Outlook einzubinden.

Mozilla Thunderbird: Mails im Nur-Text-Format verfassen

Wer beim E-Mail-Versand sicherstellen möchte, dass auch wirklich jeder E-Mail-Client die Mail korrekt darstellen kann, sollte E-Mails im "Nur Text"-Format verschicken. Damit sehen die Nachrichten sowohl bei modernen E-Mail-Programmen als auch bei betagteren Mail-Clients identisch aus.

Mit Thunderbird Webmail-Konten abrufen

Webmail-Konten sind praktisch: So lassen sich auch von unterwegs E-Mailss abrufen und verschicken. Mit dem kostenlosen Plugin Webmail für Thunderbird lassen sich E-Mails von allen wichtigen Webmailern direkt im Mail-Client abrufen, selbst wenn diese kein POP3-Zugang bieten.

eMails mit TLS durch Firewalls senden

Privater E-Mail-Verkehr ist in Unternehmen nicht gerne gesehen. Viele Netzwerkadministratoren sperren in der Firewall kurzerhand den SMTP-Port 25, über den E-Mail-Programme wie Outlook oder Thunderbird mit dem Mailanbieter kommunizieren. Als Ausweg bleibt lediglich ein Webmail-Dienst wie Web.de, mit dem Mails auch über den Browser verschickt und empfangen werden können. Mit einem Trick lassen sich auch trotz gesperrtem Port 25 E-Mails durch die Firewall schicken.

Thunderbird: Anhänge im Griff mit dem Attachment Extractor

Bilder, Textdokumente oder kleinere Dateien werden gerne per E-Mail verschickt. Der Empfänger kann die Anhänge direkt im Mail-Client öffnen oder über den Speichern-Befehl auf der Festplatte speichern. Besonders komfortabel ist das mit dem Add-On "Attachment Extractor" für das Gratis-Mailprogramm "Thunderbird" möglich.

Thunderbird im Safe-Modus starten

Mozilla Thunderbird kann eigentlich nichts so schnell aus der Fassung bringen. Der Mail-Client arbeitet in der Regel sehr zügig und stabil. Falls es doch mal Probleme gibt, hat Mozilla eine Hintertür in das Mailprogramm eingebaut. Damit lässt sich das Programm ohne Erweiterungen und mit den Standardeinstellungen starten.

URLs in eMails nicht trennen

Internet-Adressen – im Fachjargon auch URL (Uniform Resource Locator) genannt – lassen sich ganz einfach per E-Mail an Freunde und Bekannte verschicken. Einfach die Adresse aus der Adressleiste kopieren, in die Mail einfügen und losschicken.

Thunderbird-Anhänge automatisch packen

Per E-Mail lassen sich auch Dateien auf die Reise schicken. Beliebig groß dürfen die Anhänge allerdings nicht werden. Viele Internetanbieter begrenzen Attachements auf maximal 10 MB – alles darüber wird gar nicht erst verschickt. Um das Dateilimit optimal auszunutzen und die Übertragungszeit zu verkürzen, sollten größere Anhänge daher vor dem Versenden komprimiert werden.

Thunderbird-Mails nach Themen sortieren

Im Posteingang des Mail-Clients geht es mitunter heiß her. Bei hitzig geführten E-Mail-Diskussionen liegen oft Dutzende Mails zum gleichen Thema im Briefkasten – allerdings querbeet im Posteingang verteilt. Bei Bedarf lassen sich die Nachrichten schnell und einfach sortieren, was alles viel übersichtlicher macht.

Alte Thunderbird-Mails automatisch löschen

E-Mails gehören zum Alltag eines jeden Internet-Nutzers. Jeden Tag trudeln neue Mails ein. Zehn und mehr Nachrichten pro Tag sind keine Seltenheit. Da wird es schnell unordentlich. Macht aber nichts, denn das kostenlose Mail-Programm Thunderbird bietet eine praktische Säuberungsfunktion, die vollautomatisch veraltete Mails aus dem Postfach schmeißt.

Schneller nach Thunderbird-Mails suchen

Das steigende Mail-Aufkommen hat Folgen: Das Mail-Postfach wird von Tag zu Tag voller; die System mit dem Posteingang schwillt an. Eigentlich kein Problem. Selbst bei mehreren Gigabyte großen Postfachdateien stoßen Mail-Clients wie Mozilla Thunderbird noch nicht an ihre Grenzen. Allerdings gibt es Einschränkungen: Wer in einer riesigen Datei nach einer bestimmten Mail sucht, muss Geduld mitbringen. Je größer das Postfach, umso länger dauert der Suchvorgang.

Thunderbird: Vor und Zurück auch bei eMails

Im Internet Explorer oder Firefox gehören Sie zu den häufigsten geklickten Schaltflächen: Die Buttons "Vor" und "Zurück", mit denen bequem durch bereits besuchte Webseite geblättert werden kann. Eine nützliche Funktion, die auch beim Lesen von E-Mails ganz praktisch wäre. Thunderbird bietet so etwas an.

Thunderbird: Doppelte eMails elegant löschen

Bisweilen tauchen im Posteingang des kostenlosen E-Mail-Clients Thunderbird Nachrichten doppelt auf. Das passiert vor allem dann, wenn es beim Abruf der E-Mails zu einem Verbindungsabbruch kommt und die Nachrichten erneut abgerufen werden. Das lässt sich aber verhindern.

Google-Mail-Accounts in Thunderbird einbinden

Google Mail (GMail) ist ein klassischer Webmail-Dienst. Das Lesen und Schreiben von Mails spielt sich ausschließlich im Browserfenster ab. Benutzer des Gratis-Mailprogramms Thunderbird können den Google-Account aber auch als eigenes Mailkonto im Mailprogramm einrichten. Google-Mails lassen sich dann direkt in Thunderbird verwalten.

Thunderbird-eMails mit Tastatur markieren

Thunderbird ist eine kostenlose Alternative zu Outlook Express. Das E-Mail-Programm zeigt im Vorschaufenster den Inhalt der jeweils gerade ausgewählten Mail. Mit der Maus lassen sich bei Bedarf bequem Teile der E-Mail markieren und zum Beispiel in die Zwischenablage kopieren. Ein Markieren mit der Tastatur ist normalerweise allerdings nicht möglich - mit einem Trick aber schon.

Komfortabler mailen

Derzeit überarbeiten die führenden Mail-Anbieter ihre Web-Oberflächen. Die werden immer besser und ersetzen mittlerweile problemlos die Mail-Software auf dem Rechner.

Such-Maschine für den eigenen PC: Google Desktop

Google Desktop findet blitzschnell Dokumente auf dem eigenen Rechner. Die neue Version 5 hat darüber hinaus eine Menge interessanter Extras zu bieten.

Thunderbird: Eigene Schlag-Wort-Farben festlegen

Schlagwörter und farbige Kennzeichnungen sorgen im Thunderbird–Postfach für Ordnung. Dringende Mails lassen sich rot einfärben, private Nachrichten erscheinen mit einem grünen und zu erledigende Aufgaben mit blauem Hintergrund. Der Benutzer kann weitgehend selbst bestimmen, welche Farben zum Einsatz kommen. Richtig angewendet, dient das der Übersichtlichkeit.

Thunderbird-Profil-Ordner restaurieren

Früher oder später erwischt es fast jeden Thunderbird-Anwender: Der Start des Mailclients dauert ungewöhnlich lange und in der Statusleiste erscheint der Hinweis auf eine "Zusammenfassungsdatei". Die Ursache: Die Indexdateien des Thunderbird-Profilordners sind vermutlich beschädigt.