Tweets

WM-Halbfinale bricht Twitter-Rekord

Der Sieg der Nationalelf in Brasilien hat nicht nur Fußballgeschichte geschrieben, es wurden auch andere Rekorde gebrochen. Das Spiel Brasilien gegen Deutschland wurde auf Twitter so häufig erwähnt wie kein anderes Sportereignis zuvor. Der Twitter-Tag #BRAvGER wurde während der Spielzeit rund 35,6 Millionen Mal genutzt, das zumindest berichtet Twitter selbst. Der in Deutschland häufig genutzte …

WM-Halbfinale bricht Twitter-Rekord Mehr »

Twitter erlaubt das Stumm-Schalten

Wer intensiv twittert, der kennt das: Manche Menschen sind sehr mitteilsam, einige sogar nervig. Sie twittern arg viel Werbung, schreiben nur dumme Kommentare oder bringen einen einfach auf die Palme. In solchen Fällen können Twitter-Benutzer sich von solchen Usern „entfolgen“, die Verbindung wird aufgelöst. Nachteil: Der andere User bekommt es mit, außerdem lassen sich auch …

Twitter erlaubt das Stumm-Schalten Mehr »

Twitter für Windows 8: Liste der Tweets aktualisieren

In allen mobilen Apps für Twitter können Sie neue Tweets laden, indem Sie die Liste weit genug nach unten ziehen und dann loslassen. Nicht so in der Windows-App: Hier bewirkt ein Ziehen gar nichts. Wie laden Sie die Liste hier neu?

Twitter führt Panik-Button ein

Weil auch in sozialen Netzwerken wie Twitter regelmäßig User belästigt werden, fordern einige nun einige eine Art Panik-Button. Jeder Twitter-User soll in der Lage sein, sich darüber innerhalb kürzester Zeit und ohne Umwege an Mitarbeiter von Twitter zu wenden, um sich über einen anderen User zu beschweren oder einen Tweet als bedenklich oder unangemessen zu melden.

Twitter: Sämtliche eigenen Tweets archivieren

Mal im Ernst: Wissen Sie noch, was Sie vor einem Jahr getwittert haben? Das über die eigene Profilseite herauszufinden kann mühselig werden. Denn es werden immer nur wenige ältere Tweets nachgeladen. Deswegen stellt Twitter eine Funktion bereit, mit der Sie Ihr persönliches Twitter-Archiv herunterladen können.

Steinbrück meets Online-Realität: Der Kanzler-Kandidat im Twitterview

Eigentlich hat es Peer Steinbrück nicht so sehr mit dem Internet im allgemeinen und den sozialen Netzwerken. Doch als SPD-Kanzlerkandidat kann man sich nicht komplett abschotten. Deshalb hat Steinbrück ein Twitterview gegeben. Und siehe da: Die Fragen prasselten nur so herein. 1500 Beiträge sind in vier Stunden zusammengekommen, allerdings nur 42 Antworten.

So geht’s: Tweets per eMail senden

Was passiert gerade? Falls Sie die Antwort auf diese Frage beim Kurznachrichtendienst Twitter gefunden haben, haben Sie nun ein neues Mittel, Tweets mit anderen zu teilen. Die müssen dazu nicht selbst bei Twitter registriert sein.

Twitter im Firefox-Browser nutzen

Einer der Vorteile des Mikroblogging-Dienstes Twitter ist: es gibt unglaublich viele Apps und Programme von Drittanbietern für fast jedes Einsatz-Szenario. So auch für den freien Browser Mozilla Firefox. Wer mittels Firefox auf Twitter zugreifen möchte, hat dazu gleich mehrere Optionen.

Twitter-Website: Alle Tweets auf einmal schließen

Twitter-Website: Alle ausgeklappten Tweets auf einmal schließen

Vor kurzem hat Twitter die neue Nutzer-Oberfläche „Fly“ vorgestellt. Jetzt kann die Web-App zum Beispiel auch direkt Unterhaltungen aus mehreren Tweets anzeigen. Dazu lassen sich Tweets auf- und zuklappen. Wer nacheinander mehrere Tweets aufgeklappt hat, muss sie nicht manuell wieder schließen. Das geht einfacher.

Tweet mit Foto

Tweets mit Fotos versehen ohne Zusatz-Software

Ein Bild sagt mehr als 140 Zeichen: Lange Zeit war es die Domäne von Drittanbietern, in Twitter-Nachrichten Bilder, Fotos und Videos einzubetten. Fotos können inzwischen allerdings direkt von der Web-Oberfläche von Twitter aus an Tweets angehängt werden.

Twitter: Tweet withheld

Selbst-Zensur: ein schlechtes Zeugnis, aber nicht für Twitter

Nach einer Ankündigung am vergangenen Freitag plant der Nachrichtendienst Twitter, einzelne Nutzer und Tweets in bestimmten Ländern auf Nachfrage zurückzuhalten. Diese Nutzer und Nachrichten können dann in den Ländern nicht angezeigt werden, für die sie blockiert sind. Auf diese Änderung wurden einige kritische Stimmen laut.

Twitter kann man auch hören – und sehen: Tweet-Scapes

Sie sind zwar nur maximal 140 Zeichen lang, haben aber die Internetlandschaft enorm verändert. Die Rede ist natürlich von „Tweets“ – so werden die kurzen Twitter-Nachrichten genannt, die rund um die Uhr verschickt werden und sich zunehmender Popularität erfreuen. Doch man kann mit diesen Tweets viel mehr anstellen als man zunächst denken mag. Man kann die Nachrichten zum Beispiel visualisieren.

Twitter: Oft retweetete Meldung

Re-tweeten – was ist das?

Wenn es Neuigkeiten irgendwo auf der Welt gibt, sind Beiträge bei Twitter oft der schnellste Ort, an dem sie im Netz zu finden sind. Direkt vom Ort des Geschehens aus berichten Nutzer das, was sie sehen, hören und denken. Was bedeutet es, wenn eine Nachricht retweetet wird?

Wie 140 Zeichen das Leben verändern können: Twitter Stories

Eine Twitter-Nachricht, ein Tweet, ist maximal 140 Zeichen lang. Viel sagen kann man da eigentlich nicht – aber doch durchaus einiges bewegen. Das hängt ja immer davon ab, was man twittert. Jetzt kann man sich in Twitter-Stories Geschichten anschauen, wie 140 Zeichen das Leben einzelner Menschen verändert haben.

Was ist eigentlich Twitter?

Es sind derzit vor allem die Nachrichten und Bilder aus dem Iran, verschickt via Twitter, die in der westlichen Welt wahrgenommen werden und die Aufmerksamkeit auf Twitter lenkt. Es hat sich derweil herumgesprochen, dass Twitter in Krisengebieten wie Iran oder Burma und in Ländern wie China, in denen das Internet streng kontrolliert wird, eine große Rolle spielt, dass die Menschen sich via Twitter relativ einfach informieren und austauschen können. Was aber ist Twitter eigentlich – und wie funktioniert es?

Scroll to Top