USB-C

Meldungen bei USB-Verbindungen einrichten

So gut wie jedes Zubehörgerät wird per USB angeschlossen. Windows verwaltet die Anbindung der Geräte automatisch, ist aber sehr mitteilsam und zeigt Ihnen Statusmeldungen an. Wenn Sie diese stören, dann können Sie sie mit wenig Aufwand abschalten!

Wenn das Laden per USB-C-Verbindung Probleme macht

USB-C hat bei vielen neueren Geräten die Rolle des klassischen USB-Anschlusses übernommen. Schneller, leistungsfähiger und stabiler, so die Theorie. Wenn ein Laden Ihres Akkus über USB-C trotzdem Probleme macht, dann haben zeigen wir Ihnen einige mögliche Lösungsansätzen.

Die richtigen Dockingstations für Notebooks mit USB-C

Immer mehr Geräte setzen auf USB-C als Schnittstelle für den Anschluß von Peripherie-Geräten. Standard-USB A-Schnittstellen werden immer weniger verbaut. Unter anderem Deshalb, weil Sie USB-C durch Adapter auf USB A umsetzen können. Kurz: Sie werden bei einem USB-C-Gerät auf jeden Fall ein Adapter benutzen, um die unterschiedliche Hardware anschließen zu können.

USB-C-Dockingstations: Darauf sollten Sie achten

Immer mehr Geräte verwenden USB-C als Standard-Schnittstelle. Der Vorteil: Die Norm ist noch ein Stück flexibler als USB-A, erlaubt unter anderem auch das Laden von Geräten über den selben Anschluss, über den für verschiedene Geräte gerade Daten übertragen werden. Das kann allerdings nur funktionieren, wenn ein Hub aus den USB-C-Anschlüssen verschiedene Standardanschlüsse zur Verfügung stellt.

Scroll to Top