Beiträge

VPN

VPN: Kein Spielzeug für Nerds, sondern für jeden nützlich

Ein Virtual Private Network (VPN) kann in vielen Situationen hilfreich sein: Wer ein VPN nutzt, kann sich abhörsicher auf Servern umschauen (sogar in einem offenen WLAN), kann seine Identitäten verschleiern und seinen Aufenthaltsort ändern…

YouTube-Videos mit HTML5 abspielen

Bislang kommt man im Web ohne Flashplayer nicht aus. YouTube und andere Videoportale verwenden fast ausschließlich Flash für den Videoplayer. Das könnte sich mit der nächsten Browsergeneration ändern. Die Browsertechnologie HTML5 schickt sich an, Flash vom Videothron zu stoßen.

Youtube bietet Online-Videoschnitt

Bislang war die Videoplattform Youtube eine reine Abspielstation für private Filmchen. Jeder kann hier seine Filme hochladen oder sich die Videos von anderen anschauen. Doch Youtube hat jetzt aufgerüstet, den Usern einen Online-Editor spendiert, eine Art virtuellen Schnittplatz: Hier können Youtube-Benutzer ihre Videos online bearbeiten: Sie können Szenen verschieben oder ganz rausschneiden, sie können Filme beschneiden, die Musik austauschen und vieles andere mehr.

YouTube: Untertitel ein- und ausblenden

YouTube-Filme gibt's oft nur in fremder Sprache. Wenn's mit Englisch, Spanisch Französisch hapert, lässt sich meist nur erraten, was im Videoclip gesprochen wird. Was viele nicht wissen: Zu vielen fremdsprachigen Filmen gibt's deutsche Untertitel.

Youtube erlaubt das Bearbeiten von Videos

Google hat einen Editor für YouTube-Videos in seinen Dienst eingebaut. Damit lassen sich aus bereits vorhandenen Videos neue Videos erzeugen. Das Video lässt sich beschneiden, man kann Musik dazu mischen oder den Film "trimmen", also Anfang und Ende neu festlegen. Keine ausgebufften Videoschnittfunktionen, aber oft reicht das schon, um ein hochgeladenes Video zu optimieren.

Lena und ihre Doubles (Satellite Covers auf Youtube)

Vergangenes Wochenende hat Lena in Oslo den Grand Prix d’Eurovision gewonnen – und im Web geht die Party weiter. Menschen aus aller Welt trällern den Song nach und stellen die Videos ihrer „Kunst“ bei Youtube ins Netz. Die Bandbreite ist groß: Von Karaoke bis zu durchaus respektablen Neuinterpretationen ist alles dabei. „Satellite“ ist auf Youtube derzeit ein riesen Thema, international.

YouTube XL: Die geheime YouTube-Oberfläche freischalten

YouTube ist die beliebteste Videoplattform im Netz. Was kaum ein YouTube-Anwender weiß: es gibt eine geheime Oberfläche mit extragroßen Menüpunkten und kinderleichter Bedienung. Erreichbar ist die Geheimoberfläche über eine kaum bekannte Webadresse.

Gesperrte YouTube-Videos abspielen

Je nach Land und Region werden bei YouTube bestimmte Filme gesperrt. Macht nichts. Denn mit folgendem Trick lässt sich die Sperre umgehen und jeder Film betrachten. Egal wo.

Versteckte Youtube-Videos: Option "Nicht aufgeführt"

Es gibt eine neue Option in Youtube, die sich "nicht aufgeführt" bzw. "unlisted" nennt. Auf diese Weise markierte Video lassen sich abspielen, wenn man die Adresse kennt, aber das Video lässt sich nicht über die Suchfunktion aufspüren.

YouTube Party: Die neue Discofunktion

Von Mediaplayern kennt man die Jukebox- oder DJ-Funktion, die auf Partys die Musikauswahl übernimmt. Stundenlang. So einen Auswahlassistenten gibt es jetzt auch für die Videoplattform YouTube. Discofunktion nennt YouTube die Musikmaschine.

YouTube speziell für Netbooks

Mit Netbooks ist man meist unterwegs und kann nicht immer auf schnelle Internetverbindungen zugreifen. Sind Mobilnetz oder der WLAN-Hotspot zu langsam, dauert es bei YouTube schon mal länger, bis der Film abgespielt wird. Schneller geht's mit einer alternativen YouTube-Adresse.

YouTube-Videos ohne Zusatz-Tools aufzeichnen

Einen „Download“-Button sucht man auf der YouTube-Plattform vergebens. YouTube-Videos lassen sich nicht herunterladen. Die Filme gibt es lediglich als Live-Stream. Wer YouTube-Filme trotzdem als Videodatei auf der Festplatte speichern möchte, musste bislang Zusatzsoftware oder Plug-Ins installieren. Mit einem Trick klappt’s auch ohne Extraprogramm.

Mozilla Firefox: Bilder schneller zu Flickr und anderen Bilder- und Videodiensten hochladen

Wer im Netz aktiv mitmacht und Fotos oder Videos zu Flickr, YouTube, Facebook & Co. hochlädt, hat einiges zu tun. Jeder Dienst nutzt eine andere Schnittstelle für den Upload. Einfacher geht’s mit dem Firefox-Add-On „FireUploader“, der Up- und Downloads der wichtigsten Webdienste unter einen Hut bringt.

Youtube will Blockbuster zeigen

Die Macher der Videoplattform Youtube suchen händeringend nach einer Möglichkeit, Geld zu verdienen. Betreiber Google plant nun, über Youtube Hollywoodfilme zu zeigen - gegen Gebühr oder refinanziert über Werbung.

Die angesagtesten Videos im Web: Web-Zapping mit mag.ma

Wer aber nicht die Zeit (oder Lust) hat, sich stundenlang durch langweilige Videos zu klicken, kann jetzt ohne Umwege die Perlen ansteuern. Mit mag.ma ist ein Video-Aggregator an den Start gegangen, der automatisch nach den angesagtesten Videos fahndet und sie in Top- und Chartlisten zusammenführt. Mag.ma durchsucht YouTube, Vimeo, Dailymotion und Hulu.

Bessere Sound- und Bildqualität bei YouTube-Videos

YouTube liefert Videos absichtlich in schlechterer Bild- und Tonqualität. Vorranging, um Zeit und Bandbreite zu sparen. Mit einem Trick lassen sich Videos in maximaler Bild- und Tonqualität abspielen.

YouTube Yt3D: 3D-Videos auf YouTube

Fast heimlich und ohne großes Tamtam hat YouTube eine neue Videogattung eingeführt: die 3D-Videos. Mehrere tausend 3D-Filme in verschiedenen 3D-Darstellungstechniken gibt es bereits.

Gesperrte YouTube-Seiten aufrufen

YouTube ist nicht gleich YouTube. Je nachdem, aus welchem Land die Videoplattform aufgerufen wird, gibt es unterschiedliche Videoangebote. In Deutschland werden zum Beispiel aufgrund von Rechtsstreitigkeiten einige Videos gesperrt. Statt Musik und Action gibt es die Meldung „Dieses Video ist in deinem Land nicht verfügbar“. Mit einem Trick kommt man trotzdem dran.

Flock - Der Browser speziell für Communitys und soziale Netzwerke

Communitys und soziale Netzwerke sind für viele Surfer das A und O im Web. Blogs, Flickr, Facebook, Picasa, YouTube, Twitter, MySpace - im Netz gibt es jede Menge interessante Mitmach-Dienste. Bei den ganzen Zugangsdaten, Add-Ons und Extra-Symbolleisten geht aber schnell der Überblick verloren. Einfacher geht’s mit dem Spezialbrowser „Flock“.

Dokumentarfilm Home nun bis 15. Juli auf Youtube

Der Dokumentarfilm "Home", der die Schönheit der Erde, aber auch deren Zerstörung durch den Menschen aus der Luftperspektive zeigt, sollte eigentlich nur bis Ende Juni kostenlos online angeschaut werden dürfen. Jetzt hat Youtube die Frist verlängert: Home wird man bis zum 15. Juli auf Youtube anschauen können. Natürlich kostenlos.

Time meint: Youtube einer der größten Flops des Jahrzehnts

Das amerikanische Time-Magazine hat gerade die zehn größten technischen Flops des Jahrzehnts gekürt. Das Videoportal Youtube gehört dazu, vor allem, weil es unglaubliche Verluste einfährt. Das könnte sich für Betreiber Google zu einem Problem entwickeln.