schieb.de > jörg schieb buch

Suchergebnisse | "'jörg schieb buch'"

Das eBay-Buch von Jörg Schieb

21.05.2005

0 Kommentare

Wir haben ein Buch über eBay geschrieben: Der Ratgeber liefert ultimative Tipps für das clevere Handeln im größten Internet-Marktplatz der Welt. Wie kaufe und verkaufe ich am geschicktesten? Welche Regeln gelten bei Auktionen? Gibt es überhaupt ein Rückgaberecht? Wie schütze ich mich vor Betrügern?

Dan Brown: Das verlorene Symbol – Buch und Hörbuch vorbestellen

22.09.2009

2 Kommentare

Dan Brown hat einen neuen Bestseller geschrieben: Das verlorene Symbol. In den USA ist das Werk bereits erschienen. In Deutschland wird derzeit mit Hochdruck an der Übersetzung gearbeitet: Fünf Übersetzer arbeiten gleichzeitig daran, denn sie konnten erst am offiziellen Verkaufsstart in den USA damit anfangen. Die Übersetzung soll rechtzeitig zur Buchmesse auf den Markt kommen, am 14. Oktober 2010. Buch und Hörbuch können im Web bereits bestellt werden.

schieb

31.01.2009

0 Kommentare

Wie schnell doch die Zeit vergeht: Bereits seit 1985 schreibe und berichte ich über Computerthemen. Womit alles angefangen hat? Sie haben ja gefragt: Mit einem Fachbuch über das „Floppylaufwerk des Schneider-CPC“. Nicht lachen, aber das war damals ein sehr begehrter Titel! Und schon beim ersten Fachbuch habe ich gemerkt, wieviel Spaß es machen kann, in […]

Microsoft Office-Apps jetzt kostenlos

09.11.2014

Kommentare deaktiviert für Microsoft Office-Apps jetzt kostenlos

Mit Word, Excel und Powerpoint ist Microsoft groß geworden. Die Office-Programme waren lange Zeit der Umsatzfaktor Nummer eins bei Microsoft. Noch immer gelten die Büroprogramme von Microsoft als Standard. Fast jeder hat damit schon mal gearbeitet. Jetzt gibt es die Apps für Word, Excel und Powerpoint kostenlos für Mobilgeräte – und man kann jetzt auch […]

Facebook will mit Atlas Werbekönig werden

01.10.2014

0 Kommentare

Facebook hat ein eigenes Werbenetzwerk gestartet, das den Namen „Atlas“ trägt. Damit will Facebook zum einen Google Konkurrenz machen und zum anderen viel Geld verdienen. Das könnte klappen, denn Facebook weiß mehr über seine Nutzer als jeder andere Onlinedienst – und das lassen sich Werbekunden eine Menge Geld kosten. Der User hat das Nachsehen, weil […]