Wenn bei iOS Mails verschwinden

Wenn bei iOS Mails verschwinden

Jeden Tag kommen E-Mails an, über die Jahre sammeln sich da so viele, dass Ihr sie sicherlich wegsortiert. Was aber, wenn alte E-Mails verschwinden?

Mit einer E-Mail verhält es sich gar nicht so viel anders als mit einem normalen Brief: Ihr lest sie, entscheidet, ob sich wichtig ist oder nicht. Die unwichtigen kommen in den Papierkorb, die wichtigen legt Ihr in Ordnern ab. Je ordentlicher Ihr die Ordner und Unterteilungen vornehmt, desto schneller findet Ihr eine bestimmte E-Mail wieder.

Was Euch aber bei einem Ordner nicht passiert: Bei E-Mailprogrammen verschwinden manchmal ältere E-Mails. Das ist kein Problem des Speichers oder ein Datenleck, sondern hat eine ganz einfache Ursache: Im Standard werden E-Mails nur eine bestimmte Zeit synchronisiert. Das stammt noch aus der Zeit, in der der Smartphone-Speicher knapp und teuer war. Die Häufigkeit, dass Ihr auf alte E-Mails unterwegs zugreifen müsst, ist eher gering. Trotzdem: Es geht!

Wenn bei iOS Mails verschwinden

  • Öffnet die Einstellungen von iOS.
  • Rollt nach unten und tippt auf Mail.
  • Um das Konto auszuwählen, tippt auf Accounts und dann auf den Eintrag für das Konto, beispielsweise Exchange.
  • Tippt dann auf Mail synchronisieren, um den Zeitraum festzulegen, aus dem Ihr Mails synchronisieren wollt.
  • Im Standard steht dort 1 Monat, Mails, die älter als ein Monat sind, verschwinden also.
  • Wählt stattdessen Keine Begrenzung an, um alle E-Mails zu synchronisieren. Das kann gegebenenfalls einiges an Speicher kosten!

Schließt das E-Mail-Programm einmal und öffnet es neu, dann wird die Synchronisation wieder gestartet und nach und nach solltet Ihr alle E-Mails sehen! Bei anderen E-Mail-Programmen wie beispielsweise der Outlook-App funktioniert das Umstellen auf ähnlichem Weg.

SCHIEB+ Immer bestens informiert


Scroll to Top