Schlange stehen am Postschalter? Das muss nicht mehr sein. Die Deutsche Post AG bietet nun auch Privatkunden die Möglichkeit, Briefmarken im Internet zu kaufen und bequem auf dem eigenen Drucker zu Hause auszugeben. Dazu ist allerdings die Spezial-Software Stampit Home nötig, die jeder kostenlos unter www.stampit.de herunter laden kann. Die Software erlaubt, die virtuellen Briefmarken auf Briefumschläge oder Briefbögen zu drucken, auf einzelne Briefe oder Serienschreiben.



eFiliale - die Postfiliale im Internet

Wer mitmachen möchte, muss ein spezielles Portokonto bei der Post einrichten. Einmalige Anmeldegebühr: 9,50€. Wer nur ab und zu einen Brief frankieren muss, macht das besser weiterhin mit richtigen Briefmarken. Wer jedoch häufig Freimarken für Briefe und Päckchen braucht, für den ist Stampit eine interessante Alternative. Günstiger wird der Briefversand dadurch allerdings nicht.



eFiliale - die Postfiliale im Internet