Die Vorgehensweise ist immer dieselbe: Um ein Dokument zu öffnen, starten Sie zunächst das entsprechende Programm und laden anschließend über den Befehl “Datei > Öffnen” die gewünschte Datei. Doch es geht auch um einiges bequemer; laden Sie ein gewünschtes Dokument bei Bedarf direkt beim Start der betreffenden Anwendung.

Das geht viel einfacher, als es sich möglicherweise zunächst anhören mag: Alles, was dazu notwendig ist, ist nämlich ein Doppelklick auf den Dateinamen des zu bearbeitenden Dokumentes. Klicken Sie beispielsweise im Ordner “Eigene Dateien” doppelt auf den Eintrag “Desktop”.”doc”, startet unverzüglich die dazugehörige Anwendung, in diesem Falle in der Regel die Textverarbeitung “Word”. Unmittelbar nach dem Start von “Word” wird die Dokumentendatei “Desktop.doc” geladen, ohne dass Sie erneut eingreifen müssten.

Voraussetzung für diesen Trick ist, dass die Dateiart (hier: “.doc”) eindeutig einer bestimmten Anwendung zugeordnet ist. Normalerweise regeln die Anwendungen das selbst bei der Installation; allerdings können Sie auch selbst festlegen, welcher Dateityp eine Verknüpfung mit einer der installierten Anwendungen bekommt.