Die meisten CD-Laufwerke arbeiten nicht gerade leise: Wird eine CD eingelegt, beginnt das CD-Laufwerk laut zu brummen. Das kann sich als recht störend erweisen, vor allem, wenn eine Musik-CD abgespielt werden soll. Da kann das Störgeräusch leicht die Musik übertönen. Wer mag, kann den Inhalt einer Musik-CD auch komplett auf der Festplatte speichern und so nicht nur jederzeit, sondern auch ohne störende Nebengeräusche abspielen.

Dazu die gewünschte CD ins Laufwerk legen. Normalerweise startet nun der Windows Media Player und beginnt damit, die CD abzuspielen. Anderenfalls starten Sie den Windows Media Player manuell. Anschließend im Windows MediaPlayer die Funktion „Von CD kopieren“ auswählen und in der oberen Menüleiste auf „Musik kopieren“ klicken. Anschließend kopiert der Windows MediaPlayer die komplette CD auf Festplatte. Aus der Musik werden Dateien im Format WMA (Windows Media Audio), die jederzeit mit Hilfe des Windows MediaPlayer abgespielt werden können. Die Titel der Musik landen automatisch in der Bibliothek des Players und können dort jederzeit ausgewählt und abgespielt werden.

1 Antwort
  1. Marcel
    Marcel sagte:

    man kann doch die audio cd doch auch ohne wmp auf festplatte ziehen wie getn das?

Kommentare sind deaktiviert.