Die Preise für Diesel, Normal und Super sind derzeit ziemlich hoch – ausgerechnet in der Ferienzeit, wo viele Leute viel tanken müssen. Ob Zufall oder nicht: Viele denken nach, wie sie Kosten einsparen können. Im Internet gibt es Hilfe für leidgeplagte Autofahrer.

Irgendwie haben wir es doch geahnt – jetzt gibt es eindeutige Belege: Die Preise für Benzin, Super und Diesel sind dieses Jahr kontinuierlich gestiegen.

Unter http://www.benzinpreise.de kann jeder in interessanten Statistiken nachschlagen. Hier wird die Preisentwicklung penibel beobachtet – Freiwillige melden die Preise von Tankstellen in ganz Deutschland. Nordrhein-Westfalen liegt im Mittelfeld. In Thueringen ist Benzin am teuersten.

Auch wie die Preise der Tankstellenketten aussehen, ob über oder unter Durchschnitt, lässt sich hier nachschauen.

Selbst eine Prognose wagt das Portal, wie sich die Preise in den nächsten ein, zwei Tagen entwickeln.

Sehr interessant – wenn Optik und Datenbasis noch etwas verbessert würden, ein echter Hit. Darum: Vier Sterne von mir.

http://www.benzinpreise.de / 4 Sterne

Was verbraucht eigentlich der eigene Wagen – und ist das typisch für dieses Modell, für diese Baureihe?

Auch auf diese Frage gibt es im Internet eine Antwort. Unter http://www.verbrauchsrechner.de kann jeder bequem Buch führen über seinen eigenen, persönlichen Benzinverbrauch.

Nicht schlecht… Alle anderen können sich die Tabellen und Daten ebenfalls anschauen. Und so mit ihrem eigenen Verbrauch vergleichen. Eine gute Idee.

Je mehr Leute mitmachen und ihre Daten veröffentlichen, um so nützlicher wird das Angebot. Im Augenblick sind es noch etwas wenige Autofahrer – aber das kann sich ja ändern.

Darum bekommt verbrauchsrechner.de von mir drei Sterne.

http://www.verbrauchsrechner.de / 3 Sterne

Doch nicht alle Autos fahren mit Benzin, Super oder Diesel – manche tanken Autogas. Die Umstellung auf Gas ist nicht ganz billig, dafür der Treibstoff aber günstiger.

Wer wissen möchte, ob sich für ihn der Umstieg auf Autogas lohnen würde, sollte unter http://www.amortisationsrechner.de den Rechner mit allen wichtigen Daten füttern.

Eine Grafik zeigt dann die Kosten für die Benzin, Super, Diesel – und eben Autogas, hier die rote Linie. Wer viel fährt, spart früher oder später, wenn er auf Autogas umsteigt. Hier können Autofahrer ausrechnen, ab wann es sich lohnt – ganz konkret.

Eine sehr gute Idee – die ebenfalls vier Sterne verdient hat.

http://www.amortisationsrechner.de / 4 Sterne